SNAV

SNAV ist eine der größten Fährgesellschaften im Südeuropa, und fährt zwischen das Adria, das Mittelmeer, und das Tyrrhenisches Meer.

Snav verbindet Neapel mit zahlreichen Inseln im Golf von Neapel durch tägliche, ganzjährige Abfahrten. Ein saisonaler Service wird zwischen Neapel und den spektakulären Äolischen Inseln angeboten.

Die Ancona-Split Verbindung wird in der Sommersaison von Juni bis September angeboten und verbindet Italiens schönste Küsten und Städte mit Kroatien. Im Partnerschaft mit Grandi Navi Veloci erstreckt sich das Routennetz von SNAV auf Sizilien, Sardinien, Marokko, Spanien und Tunesien.

Die Flotte besteht aus Snav Tragflächenboote, Katamaranen und Hochgeschwindigkeitsfähren, die alle zum höchsten Sicherheitsstandards gebaut sind. Alle Schiffe sind schnell, sicher und komfortabel, und haben dazu noch Geschäfte, Kinderbereiche, und Topqualitätsselbstbedienungsrestaurants.

Die Kreuzfahrtschiffe die an der Ancona-Split gebraucht werden, haben ausgezeichnete Kabinen und Suites, die eine unschlagbaren Meeresaussicht anbieten, mit Familiengrößenunterkünfte, die bis auf 4 Passagiere halten können.

Mit directferries.de finden Sie SNAV Fahrpläne und Preise, und können Ihre Tickets mit SNAV buchen. Wir werden auch SNAV mit anderen Fährgesellschaften vergleichen.

Weiter Weniger

Alle SNAV Routen

SNAV-Kundenmeinungen

  • "Überfahrt"

    Die Überfahrt mit dem Schiff war für den Preis völlig okay. Es lief alles unkompliziert und reibungslos. Auch war das Schiff auf die Minute pünktlich.

    'Frank' reiste mit SNAV

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt entspannt"

    Insgesamt organisiert, sauber und freundlich gerne wieder

    'Lukas' reiste mit SNAV

    Weiter Weniger
  • "Gutes Service und sehr freundliches Personal"

    Schiff war pünklich . Kabine sehr sauber und gut eingerichtet . Leider war der Motorlärm deutlich zu hören. Personal war sehr freundlich und das Essen im Restorant war gut.

    'Anonym' reiste mit SNAV

    Weiter Weniger
  • "Ancona - Split "

    Im Grunde alles super, allerdings sind die Schlafsessel, die vor Ort angeboten werden, nicht zu empfehlen! Arschkalt ( wegen der Klimaanlage) und unbequem. Also entweder gegen Aufpreis eine Kabine, oder man kann sich irgendwo ( wirklich überall) hinlegen /setzen.

    'Heike' reiste mit SNAV

    Weiter Weniger