Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren von 2879 Routen und 695 Häfen weltweit

Wir werden von mehr als 2.5 Millionen Kunden vertraut

Wir arrangieren über 1.2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Fähren nach Marokko

Was gibt es in Marokko zu unternehmen?

Ein souveränes Land in Nordafrika, erstreckt sich Marokko von einer herrlichen Mittelmeerküste im Norden, durch ein bergiges Zentrum, um in die Sahara-Wüste im Süden überzugehen. Diese schiere Vielfalt der Landschaften macht es zum Traum für Reisende, während die Bevölkerung von 32 Millionen Einwohnern zudem für die Gastfreundschaft für Ausländer berühmt ist.

Zukunftsorientiert aber mit starken Traditionen wird Marokko fast vollständig von einer Mischung aus Arabern und Berbern bewohnt. Perfekt reflektiert dieses Marrakesch. Die drittgrößte Stadt des Landes liegt in der Nähe der Ausläufer des verschneiten Atlasgebirges. Der historische Medina-Bezirk wird von schmalen Durchgängen und lokalen Märkten durchkreuzt und verkörpert die typisch marokkanische Hektik und Lebhaftigkeit, während die andere Hälfte der Stadt moderne Restaurants und High-End-Markenläden enthält.

Besonders sollte man Abends zum Djemaa el Fna laufen. Tagsüber ist der Platz einer populären Markt, aber wenn es dämmert, übernimmt der Unterhaltung, wie Jonglieren, Musik und Schlangenbeschwörer. Man kann nebenbei etwas essen, während man sich in das Leben des Stadt versenkt. Um eine Atempause vom Stadtleben zu kriegen, kann man in die Majorelle Garten spazieren gehen.

Medinas finden sich im ganzen Land: in Fez, eine der ältesten und größten mittelalterlichen Städte der Welt genauso wie in Casablanca, einer moderne Stadt, mit der drittgrößten Moschee der Welt.

Die hochfliegenden Gipfel des Atlasgebirges sind die höchsten in Nordafrika. Sie erstrecken sich fast 1000 km schräg über das Herz des Landes. Wintersport kann von September bis Mai in Oukaimeden genossen werden, ebenso wie Wanderungen vom Frühjahr bis zum Herbst. Neben dem Atlas gibt es die Rif-Berge an der nördlichen Spitze von Marokko. Hier befinden sich auch idyllische Städte wie Tetouan mit den spanischen Kolonialgebäuden und Chefchaouen, berühmt für die pastellblaue Altstadt. Wenn man besonders mutig ist, kann man sogar in der Wüste eine Nacht verbringen, und der Nachthimmel erleben wie nie zuvor.

Was sind die beste Fortbewegungsmittel in Marokko?

Die größere Städte, wie Tangier, Marrakesch Casablanca, sind durch Zugnetzwerke verbunden, aber wenn man mehr reisen will, sollte man sich darauf vorbereiten, dass man eine Mischung aus Taxis (wo man sich am besten erst an einer Preis zustimmt), überfüllte Bussen und verschiedene andere komische Reisearten benutzen muss – aber dadurch wird man wirklich ein Teil der Kultur des Land erleben! Man kann auch ein Auto mieten, wenn man eher darauf Lust hat, eine leichtere Reise zu machen.

Wann ist die beste Zeit, um eine Fähre nach Marokko zu buchen?

Fähren fahren nach Marokko von Spanien, Italien und Frankreich. Die Überfahrten von Spanien aus, sind Zahlreich und mit viele verschiedene Preise. Von Italien aus sind die Preise etwas teure, da sie etwa zwei Tagen dauern, mit die teuersten Preise im Juli und August. Die Überfahrten von Frankreich aus dauern zwischen 34 und 40 Stunden, abhängig von wo man reist, und sind auch günstiger außerhalb den Sommermonaten.

Weiter Weniger

Beliebte Reedereien

  • Trasmediterranea
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • Preis anzeigen
  • Balearia
    • Preis anzeigen
  • FRS
    • Preis anzeigen
Alle Reedereien ansehen

Marokko Bewertungen

  • "einfach perfekt"

    wir sind von Barcelona nach Palma mit unserem Auto übergesetzt. Wir hatten eine Kabine gebucht, damit wir etwas schlafen konnten. Es hat mich überrascht, wie komfortabel und bequem alles war. Es gab ein tolles Abendessen und wir haben geschlafen wie die Murmeltiere auf tollen Matratzen. Ich würde jederzeit wieder mitfahren. Ein tolles Erlebnis. Auch die Sauberkeit des Schiffes und die Freundlichkeit des Personals ist lobend zu erwähnen.

    Weiter Weniger
  • "Alles gut"

    Das ist ja inzwischen wie Busfahren. Ich nehme häufig diese Strecke und klar kann es mal Wellengang geben, aber hier war es eine ruhige Überfahrt.

    Weiter Weniger
  • "Endlich erkennbare Kundenorientierung Sicherheit und Zuverlässigkeit "

    Nach Jahren von liderlichem Service, negierter Sicherheit und arroganter Behandlung auf den Fähren der Strecke Barcelona - Palma jetzt ausgesucht freundliches und hilfsbereites Einchecken am Pier und auf der Fähre, pünktliche Abfahrt und Ankunft, verständliche Sicherheitsinformationen, Sauberkeit und eine geschulte Mannschaft mit Balearia nach Alcudia. Mein Kompliment und Bravo! Ich hoffe es hält an und wird noch besser. Ich empfehle die Stunden der Ueberfahrt anstelle in einer Kabine in der sehr komfortablen und preiswürdigen "Neptun" Klasse zu wählen.

    Weiter Weniger
  • "Unkomplizierte Reise"

    Rundum war ich sehr zufrieden, beginnend mit dem Check-in am Hafen in Barcelona, sowie beim Ablegen in Aculdia. Neptunklasse kann ich auf jeden Fall empfehlen, höfliches Personal.

    Weiter Weniger

An Bord der Fähren

Finden Sie heraus, wie es an Bord der Fähre aussieht, bevor Sie reisen

Schiffsführer & Bewertungen

Routen und Häfen in Marokko