FRS

FRS bietet Überfahren die Straße von Gibraltar und das Alborán-Meer, zwischen Südspanien und Morocco, mit eine Flotte von Hochgeschwindigkeitsschiffe.

Seit dem Anfang des Jahrtausend hat FRS eine ganzjährige Dienst geleitet, mit schnelle Überfährte zwischen Tarifa und Tangier – die kürzte Verbindung zwischen den zwei Kontinenten mit eine 35 Minuten Dauerzeit, und bietet auch Fähren nach Tanger von Algeciras und Gibraltar.

Die Flotte besteht aus modernen Hochgeschwindigkeitsfähren, von kleineren Wassertaxis bis auf große Katamaranen. Die Reederei ist der Marktführer der Transport von Passagieren und Fahrzeugen von und nach das Tanger. Mehr als 1.5 Millionen Passagieren werden pro Jahr zwischen Spanien und Morocco transportiert.

FRS hat auch einen großen Fokus auf das Internationalisierung ihre Firma, und ist von einen Lokalbediener zu einem Weltzweitgemeinschaft gewachsen , mit Büros in Europa, Africa, die Karibik, und der Nahost.

Ihre Schiffe bestehen von Schnellschiffe die Tarija Jet heißen, eine große Katamaran die 777 Passagiere tragen kann, die Ceuta Jet und Algeciras Jet die beide Einrümpfe sind, und drei größere Fähren die für längere Reisen gebraucht werden und Platz für Fahrzeuge haben.

Directferries.de bietet ein unabhängiges Vergleichssystem, was Ihnen ermöglicht mehrere Fahrpläne und Preise schnell und einfach zu vergleichen. Vergleichen Sie jetzt FRS Fahrpläne und Preise mit den entsprechenden Reedereien bevor Sie buchen!

Alle FRS Routen

FRS-Kundenmeinungen

  • "Tarifa nach Tanger mit Motorrad "

    Alles lief eigentlich ganz unkompliziert, war meine erste Überfahrt und dann auch noch alleine. Bin Tags zuvor am Hafen angekommen und habe mir am Schalter gegen Vorlage meiner Buchungsnummer meine Tickets geholt. Bin nächsten Morgen zum Terminal gefahren und nach kurzer Ticket und Passkontrolle ging es an Bord. Motorrad wurde verzurrt und man musste einen weißen Einreisezettel ausfüllen und an Bord in eine Schlange stellen und abgeben. Dann bekam man einen Stempel mit einer Nummer in den Reisepass. Überfahrt war gut. Dann von Bord und Einreise Marokko. Dann den anderen Fahrzeugen folgen, sich am polizeischalter mit Pass registrieren lassen, beim Zoll einen grünen Zettel ausfüllen mit Fahrzeugdaten den man wiederbekommt und gut aufbewahren muss weil er bei der Ausfuhr wieder vorgelegt werden muss. Dann durchfahren und wenn gewünscht gleich am Hafen Geld wechseln. Fertig. Ging einfacher als ich zunächst befürchtet hatte.

    Weiter Weniger
  • "Ueberfahrten Algeciras - Ceuta retour"

    Zwischen 2014 - 2018 FRS 6 Mal gebucht, 2018 450.- Euro bezahlt, ist Abzocke werde FRS nie mehr buchen (Haus in Maroc) Max&Irma Gugelmann

    Weiter Weniger
  • "Unkompliziert und Gut"

    So darf es sein. Sehr sehr freundlicher Mitarbeiter an der EInfahrt. Alles andere war auch gut. Keine besonderen Vorkommnisse.

    Weiter Weniger
  • "Alles gut"

    Hin und Rückfahrt sehr pünktlich, das Schiff sauber und die Verpflegungspreise moderat. Keine Beanstandungen.

    Weiter Weniger