Ancona nach Patras Fähre

Die Ancona Patras Fährstrecke verbindet Italien mit Griechenland und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Minoan Lines Service wird bis zu 4 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 21 Stunden 30 Minuten angeboten. während der Anek Superfast Service wird bis zu 8 mal wöchentlich mit einer Dauer von 21 Stunden 30 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 12 Überfahrten Woche auf der Ancona Patras Strecke zwischen Italien und Griechenland. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Ancona - Patras Reedereien

  • Minoan Lines
    • 4 Überfahrten/Woche 21 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anek Superfast
    • 8 Überfahrten/Woche 21 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Ancona Patras Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Ancona Patras Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Ancona Patras Fähre Bewertungen

  • "Jederzeit wieder"

    Alles gut und angenehm gelaufen! Preise im Restaurant sind zu hoch und entsprechen nicht der Qualität!

    'Martin' reiste auf der Strecke Ancona Patras mit Minoan Lines auf der Cruise Europa

    Weiter Weniger
  • "Bewertung Ancona - Patras"

    Auf der Hinfahrt war die Kabine relativ sauber. Auf der Rückfahrt war die Kabine bzw. das Bad kaum geputzt. Auch die verschiedenen WC auf der Fähre waren nicht sauber während der Überfahrt. Die Preise für die Getränke an der Bar fand ich zu teuer. Ansonsten war die Fahrt auf der Fähre o.k.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Ancona Patras mit Minoan Lines auf der Cruise Europa

    Weiter Weniger
  • "Unterwegs mit Minoan Lines"

    Wir hatten im August und September 15 mit Minoan Lines zwei Überfahrten, Ancona-Patras und Igloumenitsa-Ancona. Wir buchten für beide Fahrten Junior Suiten (Aussen). Der Verlad mit Wohnmobile und Anhänger funktionierte reibungslos die Kabinen waren sehr sauber und grosszügig. Leider sind die Restaurants nicht gerade empfehlenswert, unfreundliches Personal und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt überhaupt nicht. Wir haben uns auf der Rückfahrt Igloumentitsa-Ancona aus dem Rucksack verpflegt. Wir können aber die Minoan Lines trotzdem und gerne weiter empfehlen.

    'Peter' reiste auf der Strecke Ancona Patras mit Minoan Lines auf der Cruise Olympia

    Weiter Weniger
  • "Angenehme Überfahrt"

    Wir haben unsere erste Fahrt mit einer Autofähre dieser Art mit Spannung erwartet und wurden nicht enttäuscht. Es kam keine Langeweile auf, unsere Kinder waren begeistert. Eineinhalb Stunden Verspätung auf der Hinfahrt nach Patras und eine Stunde auf der Rückfahrt nach Ancona haben uns aber gestört, vor allem, weil wir noch eine lange Autofahrt vor uns hatten.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Ancona Patras mit Minoan Lines auf der Cruise Europa

    Weiter Weniger

Ancona Reiseführer

Ancona liegt in der Marche Region in Italien, etwa 280 km nordöstlich von Rom, an der Adriaküste und zwischen den Hängen der Vorgebirge des Monte Conero, Monte Astagno und Monte Guasco. Der Hafen der Stadt ist beim Personenverkehr beliebt und ist einer der wichtigsten Häfen an der Adria.

Es gibt viele Sachen zu sehen und zu tun. Die Ancona Kathedrale ist Judas Cyriakus gewidmet und wurde im 11. Jahrhundert geweiht, und der Bau im 1189 abgeschlossen. Die Kathedrale ist durch ihre zwölfeckige Kuppel über dem Zentrum gekennzeichnet, die von Margaritone d'Arezzo 1270 geändert wurde. Ein gotisches Portal, das Giorgio da Como (1228) zugeschrieben wird beherrscht die Außenseite.

Der Hafen ist beliebt bei Passagiere, die in Länder rund um die Adriaküste reisen, einschließlich Griechenland, Türkei, Kroatien, Albanien und Montenegro. Zu den verfügbaren Reiseziele zählen Split, Rijeka, Zadar, Hvar, Dubrovnik, Bari, Patras und Igoumenitsa.

Zu Einrichtungen im Hafen gehören ein Café, Toiletten und ein kleiner Laden. Es stehen kurzfristige und langfristige Parkmöglichkeiten zur Verfügung, wie auch Behindertenparkplätze.

Patras Reiseführer

Die griechische Stadt Patras liegt rund 215 km westlich von Athen und ist die Hauptstadt der Region Westgriechenland, auf dem nördlichen Peloponnes.

Besucher der Stadt sollten mit einen Rundgang in der Ayiou Nikoláou, der berühmtesten Fußgängerzone in der Stadt, anfangen. Dort führen 192 Stufen in die Altstadt. Ein Spaziergang durch die gepflasterten Straßen offenbart große bunte, neoklassizistischen Villen, die als Erinnerung an die glorreiche Vergangenheit der Stadt dienen.

Besuchen Sie dann die mittelalterliche Burg, die in der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts auf den Ruinen der antiken Akropolis errichtet wurde. Innerhalb den Mauern befindet sich eine Fläche von ca. 22 m², die aus einem dreieckigen Außenhof mit Türmen und Festungsmauern besteht.

Es gibt mehrere Orte um Patras, die den berühmten griechischen Dichter Kostis Palamas ehren. Sein Geburtshaus ist besonders interessant. Als er nach Athen zog, übernahm die Serao Familie aus Italien das Haus und die italienische Schriftstellerin Matilde Serao wurde hier geboren. Heute beherbergt es die Kostis Palamas Institution. Eine berühmte Statue vom Dichter steht auf den Ypsilá Alónia Platz.