Patras - Sami ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Patras - Sami Reedereien

    • 7 Überfahrten/Woche 3 Stunden
    • Preis anzeigen
    • 7 Überfahrten/Woche 2 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Patras Reiseführer

Die griechische Stadt Patras ist die Hauptstadt der Region Westgriechenland und liegt im nördlichen Peloponnes. Sie befindet sich etwa 215 km westlich von Athen, der griechischen Hauptstadt, und sitzt am Fuß des Bergs Panachaikon mit Blick auf den Golf von Patras.
Die Stadt ist das Handelszentrum für die Region und wird manchmal auch das "Tor zum Westen" genannt. Der Hafen spielt eine wichtige Rolle für das Einkommen der Stadt, da sie den Handel zwischen Griechenland und Italien und dem übrigen Europa erleichtert.

Der Karneval in Patras, einer der größten und buntesten in Europa, wird jede Februar in der Stadt abgehalten und umfasst riesige, geschmückte Fahrwägen, extravagante Bälle und Paraden. Es wird von mehrere hunderte vom Tausenden Reisenden genossen, die vom angenehmen mediterranen Klima der Stadt angezogen werden.

Vom Hafen der Stadt gibt es Fährverbindungen zu den Ionischen Inseln und Korfu, die nur eine kurze Fahrt mit der Fähre entfernt sind. Die Südküste von Italien kann auch leicht von Patras aus erreicht werden. Viele Geschäfte, Cafés, Restaurants und Hotels befinden sich in der Stadt in der Nähe des Hafens. Passagiereinrichtungen im Hafen sind begrenzt.


Sami Reiseführer

Die Stadt Sami liegt auf der griechischen Insel Kefalonia im Ionischen Meer. Sami ist eine ziemliche touristische Stadt und liegt etwa 4 km nordöstlich von Antisamos Beach, einem besonders schönen Strand, der einige schöne Hügel im Hintergrund hat. Um jedoch das volle Stranderlebnis auf Kefalonia zu erleben, solltenTouristen zu Myrtos Beach im Süden von Assos reisen. Der Strand hat weißen Sand, Kalksteinfelsen und kristallklares blaues Wasser. Für geschichtsinteressierte Besucher gibt es eine Reihe von archäologischen Stätten und Sehenswürdigkeiten rund um die Insel verstreut. Dazu gehören die archäologischen Ausgrabungen einer römischen Villa in Skala und auch die Akropolis von Sami, die aus dem 5. Jahrhundert vor Christus stammt. Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit ist die St.-Georgs-Burg im Livatho Tal, die auch aus der Römerzeit stammt. Es gibt einige große Höhlen auf der Insel wie die Drogarai Höhle und die Melissani Höhle, die sich beide bei Sami befinden. Melissani ist besonders bekannt und verfügt über einen riesigen unterirdischen See, der eine tiefblaue Farbe und am besten per Boot zu erforschen ist.