Polferries

Die polnische Reederei Polferries, die auch Polish Baltic Shipping Company heißt, bedient Strecken zwischen Polen und Skandinavien.

Die Reederei wurde 1976 als regierungseigenes Schifffahrtsunternehmen gegründet und ist heute Polens größter Fähranbieter, mit Terminalen in Swinoujscie und Gdansk. Die Überfahrt nach Ystad in Südschweden wird über 12 mal Wöchentlich gefahren, und diese Route ist einer praktischen und günstigen Weg um Kopenhagen, der dänischen Hauptstadt, zu erreichen, da sie nur 92 Km westlich Ystad liegt. Die zweite Route bringt Ihnen nach Nynashamn, 60Km von Stockholm entfernt.

Polferries bietet eine ausgezeichnete Ausstattung an Bord der Schiffe an, und garantiert eine komfortable Reise über die Ostsee. Die M/V Baltivia wurde 2007 im betrieb gesetzt, nach eine komplette Modernisierung, der fünf Jahre früher statt fand. Die M/F Wawel kann bis auf 1000 Passagiere aufnehmen, und ist mit neue Kabinen, ein Kino, und Konferenzraum ausgestattet. Letztens wurde die M/F Mazovia im 2014 erworben, und wurde umstrukturiert sodass sie heute zusätzliche Unternehmungswahlen und Topqualitätsgastronomie anbieten kann.

Sehen Sie sich Polferries Fahrpläne und Preise an und buchen Sie Polferries Fährtickets auf directferries.de. Suchen Sie eine alternative Strecke, die besser zu Ihren Plänen passt? Keine Sorge! Wir vergleichen auch Polferries mit anderen Reedereien, um Ihnen das beste Angebot zu bieten.

Weiter Weniger

Alle Polferries Routen

Polferries-Kundenmeinungen

  • "Danzig - Nynäshamn"

    Wir hatten eine reibungslose Überfahrt. Die Ausstattung der Fähre hat sich ggü von vor 2 Jahren deutlich verbessert. Gerne wieder.

    'Annette' reiste mit Polferries

    Weiter Weniger
  • "Zuverlässige Reisemöglichkeit"

    Die Reise mit der Fähre entsprach den Erwartungen. Kabine sauber.

    'David' reiste mit Polferries

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt"

    War gut

    'Frank' reiste mit Polferries

    Weiter Weniger
  • "Stürmische Rückfahrt"

    Wir haben für einen Urlaub auf Bornholm die Swinemünder Fähre gewählt und sind aufgrund des guten Preis/Leistungsverhältnisses sehr zufrieden. Die Ausstattung des des Schiffes mit Unterhaltungsmöglichkeiten ist zwar nicht üppig, aber für 5-6h kann man auch ein Buch mitnehmen. Familien finden eine kleine Spielecke für die Kinder. Für relativ wenig Geld kann man sehr gut essen. Bei Anreise zum Fährhafen in Swinemünde von Usedom aus ist aber zu beachten, dass man zunächst mit einer Stadtfähre (Kasibor) die Swine überqueren muss. Frühmorgens und abends ist das ok, tagsüber müssen da 1 bis 2h Verzögerung eingeplant werden. Die Rückfahrt verzögerte sich von 20.00h auf 6h am nächsten Morgen aufgrund des schlechten Wetters auf der Ostsee. Wir fanden das sehr, das personal kommunizierte zwar sparsam, war aber sehr freundlich und erlaubte spontane Nachtlager mit Decken etc. Am nächsten Morgen erhielt jeder Passagier einen Gutschein für ein kostenloses Frühstück. Empfehlenswert und sicher.

    'Anonym' reiste mit Polferries

    Weiter Weniger