Gdansk nach Nynashamn Fähre

Die Gdansk Nynashamn Fährstrecke verbindet Polen mit Schweden. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Polferries. Die Überfahrt wird bis zu 3 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 19 Stunden.

Gdansk Nynashamn Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Gdansk nach Nynashamn Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Polen nach Schweden Seite.

Gdansk - Nynashamn Reedereien

  • Polferries
    • 3 Überfahrten/Woche 19 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Gdansk Nynashamn Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Gdansk Nynashamn Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Gdansk Nynashamn Fähre Bewertungen

  • "Schöne Überfahrt"

    Das einzige Problem war, das es bei der Onlinebuchung nicht erkennbar ist, das meine Frau und ich in getrennten Kabinen schlafen sollten. Am Empfang hat uns die freundliche Dame abernoch eine gemeinsame Kabine zur Übernachtung gegeben. Also alles Super. T.Krauß

    'Thomas Krauß' reiste auf der Strecke Gdansk Nynashamn mit Polferries

    Weiter Weniger
  • "Danzig Nyhavn"

    Ausstattung der Kabine eher bescheiden (kein Stromanschluss). Schiff aber insgesamt ok.

    'Hans Peter Werren' reiste auf der Strecke Gdansk Nynashamn mit Polferries

    Weiter Weniger
  • "Fahrt am 26.09.2015"

    alles optimal! Ausschilderung ab A1 sehr gut!

    'Sven' reiste auf der Strecke Gdansk Nynashamn mit Polferries auf der Scandinavia

    Weiter Weniger
  • "bequeme Überfahrt"

    bequeme Reisemöglichkeit von Polen nach Schweden

    'Anonym' reiste auf der Strecke Gdansk Nynashamn mit Polferries auf der Scandinavia

    Weiter Weniger

Gdansk Reiseführer

Die polnische Stadt Danzig liegt an der Ostseeküste und ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern und auch Hauptseehafen Polens. Am südlichen Rand der Danziger Bucht und an der Mündung des Flusses Mottlau liegend ist es ein wichtiges Industriezentrum zusammen mit dem nahe gelegenen Hafen von Gdynia. Der Hafen hat eine lange Geschichte im Schiffbau, war Mitglied der Hanse und war bekannterweise der Geburtsort der Solidaritätsbewegung, die unter der Führung von Lech Walesa eine wichtige Rolle bei der Beendigung des Kommunismus in Mitteleuropa spielte.

In Danzig gibt es viele Dinge zu sehen und zu tun, aber die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind in der Nähe der Ulica Dluga (Lange Straße) und des Dlugi Targ (Langer Markt) situiert. Hier liegt eine Fußgängerzone mit Gebäuden in historischem Stil (rekonstruiert vor allem während des 17. Jahrhunderts) und an beiden Enden flankieren aufwändige Stadttore die Straße. Dieser Teil der Stadt wird manchmal als der Königsweg bezeichnet, da er früher als Weg für Prozessionen bei Königsbesuchen genutzt wurde.

Polferries betreibt die Fährverbindung zwischen Danzig und Nynäshamn südlich von Stockholm in Schweden und die Fahrzeit beträgt von rund 18 Stunden.

Nynashamn Reiseführer

Die schwedische Hafenstadt Nynashamm liegt in der Gemeinde Stockholm, etwa 60 km südlich von der Stadt Stockholm. Während des frühen 20. Jahrhunderts war Nynashamn auch als Kurort bekannt, obwohl die meisten Einrichtungen vor dem Ende des Ersten Weltkrieges geschlossen wurden. die Hauptindustrien kamen mit der Telegrafverkets Verkstäder (die Fabrik der regierungseigenen Telefongesellschaft) im Jahr 1916 und einer Ölraffinerie 1928-1929 von Axel Axson Johnson & Co gebaut. Ein Hafenfest wird jeden Sommer veranstaltet sowie lokale Handwerksmessen. Während dieser Ereignisse fährt oft ein Dampfzug Strecken von und nach Stockholm. Während der Sommermonate füllt sich der Hafen mit Booten aller Größen und Besucher und Einheimische tummeln sich hier. Es gibt eine Reihe von Restaurants und Boutiquen mit vor Ort gefertigten Produkte. Die Stadt ist vor allem modern und die Gebäude in der Regel uninteressant.

Vom Hafen aus gibt es Fähren nach Gotland und Danzig in Polen.