Toulon - Ajaccio ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Toulon - Ajaccio Reedereien

    • 12 Überfahrten/Woche 6 Stunden
    • Preis anzeigen

Toulon Ajaccio Fähre Bewertungen

  • "Toulon Korsika Fähre "

    Prima Überfahrt. Auf der Hinfahrt war das dritte (obere) Bett nicht gemacht. Ansonsten alles ok.

    '' travelled on

    Weiter Weniger
  • "Mega Andrea 30.08.18"

    Wir sind als Passagiere ohne Fahrzeug auf der Mag Andrea gefahren. Sehr schönes Schiff, sehr sauber, freundlich kompetente Besatzung, absolut pünktlich - wir haben die Fahrt bei bestem Wetter an Oberdeck in den bereitstehenden Liegestühlen genossen.

    '' travelled on

    Weiter Weniger
  • "top service, aber zu grosse fähre für mein geschmack"

    jeweils auf hin- und rückfahrt fuhr die fähre pünkltich los und kam auch pünktlich an. als velofahrer erhilet ich bereits am eingang die zmmernummer, das ich auch schnell fand. alles sauber und ordentlich viele deckniveaus, viel platz zum verweilen oder zum essen oder trinken, drinnen wie draussen mega smeralda war besser ausgestatt als mega express negativ: motorenlärm war im zimmer auf dem 5. und 6. deck leider gut zu hören und stört den schlaf ziemlich, da lohnt sich ein zmmer fast nicht sehr grosse fähre, wie ein kreuzschiff, heisst auch mega express und mega smeralda, für meinen geschmack zu gross, von savona aus fahren kleinere.

    '' travelled on

    Weiter Weniger
  • "Korsika Ferien"

    Wir waren überrascht wie alles perfekt funktioniert hat, von der online Buchung bis zur Überfahrt!

    'Mega Express Three' travelled on Mega Express Three

    Weiter Weniger

Toulon Reiseführer

Toulon ist eine Stadt an der Mittelmeerküste im Süden Frankreichs. Die Stadt ist ein wichtiger französischer Marinestützpunkt und hat daher auch eine großen Militärhafen. Der Hafen ist die Heimat des Flugzeugträgers Charles De Gaulle und seiner Kampftruppe und dem Rest der französischen Mittelmeerflotte.Die reiche Geschichte der Stadt ist mit Schiffbau, Fischfang, Weinherstellung und der Herstellung von Luftfahrtgeräten, Waffen, Papier, Karten, Schuhen und Elektronikgeräten verknüpft.

Die Altstadt von Toulon, das Gebiet zwischen dem Hafen, dem Boulevard de Strasbourg und der Cours Lafayette, ist eine Fußgängerzone mit engen Gassen, kleinen Plätzen und zahlreichen Brunnen. Hier ist es, wo die Besucher die Kathedrale der Stadt finden. Hier ist auch die Heimat des berühmten provenzalischen Marktes, wo jeden Morgen auf dem Cours Lafayette lokale Produkte zum Kauf angeboten werden. Die Altstadt war in den 1980er und 1990er Jahren stark heruntergekommen, aber in letzter Zeit wurden viele der Brunnen und Plätzen restauriert und viele neue Geschäfte haben aufgemacht.

Der Hafen liegt in der Mitte der Stadt Toulon versteckt und bietet Zugang zu einer Vielzahl von Restaurants, Marktständen und anderen Einkaufsmöglichkeiten. Der Hafen verfügt über zwei Terminals und ist 24 Stunden geöffnet. Zur Ausstattung gehören mehrere Cafés mit Verkaufsautomaten und eine Snackbar. Parkmöglichkeiten am Hafen gibt es für kurz- und langfristige Aufenthalte.Speziell ausgezeichneten Bereiche stehen für behinderte Fahrgäste zur Verfügung. Fährschiffe fahren Ajaccio, Bastia, Ile Rousse und Porto Vecchio an.


Ajaccio Reiseführer

Ajaccio ist die Hauptstadt der französische Mittelmeerinsel Korsika, dass am Nordufer des gleichnamigen Golfes an der südlicheren Westküste Korsikas und 338 km im Süd-Osten Marseille, liegt . Zwischen der Place Foch und der Zitadelle liegen die engen Gassen der genuesichen Altstadt, deren versteckte Bars, Kneipen und Restaurants viel italienisches Flair verbreiten.
Berühmtester Sohn der Stadt ist Napoleon Bonaparte, gebohren in 1769, dessen Standbildern man auf allen Plätzen begegnet und dessen Name in vielen Straßennamen und Schildern allgegenwärtig ist. Im Herzen der Altstadt steht das Geburtshaus Napoleons (Maison Bonaparte), das in einer wechselvollen Geschichte viele Jahre von der Familie Bonaparte bewohnt wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Ein Teil der Räume können besichtigt werden. Die weitläufige Lage der Stadt an den Hängen des Golfs von Ajaccio ermöglicht außerdem einen großartigen Blick auf die umliegenden weißen Strände und auf die Inselgruppe der Iles Sanguinaires, hinter denen am Abend die Sonne versinkt.

Ajaccio ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Insel, besonders für Kreuzfahrten und ist der zweitgrößte Hafen in Frankreich, nach Marseille. Tägliche Fähren verbinden Ajaccio ganzjährig mit Marseille, Toulon und Nizza. Es gibt auch Verbindungen zum italienischen Festland (Livorno) und zur Saison gibt es außerdem innerkorsische Fährverbindungen nach Calvi und Propriano.

Die beiden großen Reedereien, die diese Verbindungen anbieten sind SNCM und Corsica Ferries .