Marseille - Ajaccio ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

An Bord der Fähren

Marseille - Ajaccio Reedereien

    • 4 Überfahrten/Woche 9 Stunden 1 Minuten
    • Preis anzeigen
    • 4 Überfahrten/Woche 12 Stunden
    • Preis anzeigen

Marseille Ajaccio Fähre Bewertungen

  • "Marseille nach Ajaccio"

    Verladung in Marseille war eine Katastrophe und völlig planlos. Angebot für Verpflegung auf Schiff war gut. Unterkunft in Kabine war ebenfalls gut. Ausfahrt funktionierte Reibungslos.

    'Girolata' travelled on Girolata

    Weiter Weniger
  • "Ferry Marseille-Ajaccio"

    nice trip, one single flaw: a metal cover on the roof of the cabin was loose and made quite some noise during the night

    'Girolata' travelled on Girolata

    Weiter Weniger
  • "Gute Reise"

    Merci pour la excellente traversee et la amabilite.

    'Paglia Orba' travelled on Paglia Orba

    Weiter Weniger
  • "Schöne Überfahrt!"

    Kabinen und Essen im Restaurant perfekt, nette Bedienung , Musik (DJ) angenehm, Stimmung gut.

    'Danielle Casanova' travelled on Danielle Casanova

    Weiter Weniger

Marseille Reiseführer

Die französische Hafenstadt Marseille liegt an der Mittelmeerküste im Süden von Frankreich. Die Haupstraße der Stadt zieht sich vom alten Hafen zum Stadtviertel Reformes. Am Eingang zum alten Hafen gibt es zwei große Festungen, Fort Saint Nicolas im Süden und Fort Saint Jean im Norden. Das Frioul-Archipel liegt in der Bucht von Marseille und besteht aus vier Inseln. Das Chateau d'If, das durch den Roman "Der Graf von Monte Cristo" von Alexandre Dumas berühmt wurde, befindet sich auf einer dieser Inseln. Das Stadtzentrum hat eine Reihe von Fußgängerzonen, vor allem die Rue St Ferreol, Cours Julien in der Nähe der Musikhochschule, den Cours Honoré-d'Estienne-d'Orves, die aus dem alten Hafen und in die Umgebung des Hotel de Ville führt.

Vier Fährgesellschaften fahren von Marseille ab und bieten Linienverkehr nach Korsika, Sardinien, Algerien und Tunesien an. Es gibt vier verschiedene Terminals und alle liegen im "gares maritimes sud" (Süd-Terminals) Bezirk. Die Nationalen Terminals eins und zwei fertigen Passagiere von und nach Korsika und Sardinien ab, während die Internationalen Terminals drei und vier Passagiere von und nach Algerien und Tunesien abfertigen.


Ajaccio Reiseführer

Ajaccio ist die Hauptstadt der französische Mittelmeerinsel Korsika, dass am Nordufer des gleichnamigen Golfes an der südlicheren Westküste Korsikas und 338 km im Süd-Osten Marseille, liegt . Zwischen der Place Foch und der Zitadelle liegen die engen Gassen der genuesichen Altstadt, deren versteckte Bars, Kneipen und Restaurants viel italienisches Flair verbreiten.
Berühmtester Sohn der Stadt ist Napoleon Bonaparte, gebohren in 1769, dessen Standbildern man auf allen Plätzen begegnet und dessen Name in vielen Straßennamen und Schildern allgegenwärtig ist. Im Herzen der Altstadt steht das Geburtshaus Napoleons (Maison Bonaparte), das in einer wechselvollen Geschichte viele Jahre von der Familie Bonaparte bewohnt wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Ein Teil der Räume können besichtigt werden. Die weitläufige Lage der Stadt an den Hängen des Golfs von Ajaccio ermöglicht außerdem einen großartigen Blick auf die umliegenden weißen Strände und auf die Inselgruppe der Iles Sanguinaires, hinter denen am Abend die Sonne versinkt.

Ajaccio ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Insel, besonders für Kreuzfahrten und ist der zweitgrößte Hafen in Frankreich, nach Marseille. Tägliche Fähren verbinden Ajaccio ganzjährig mit Marseille, Toulon und Nizza. Es gibt auch Verbindungen zum italienischen Festland (Livorno) und zur Saison gibt es außerdem innerkorsische Fährverbindungen nach Calvi und Propriano.

Die beiden großen Reedereien, die diese Verbindungen anbieten sind SNCM und Corsica Ferries .