Buchen Sie eine Genua Fähre

Genua Fähren verbindet Italien mit Korsika, Sardinien, Tunesien, Spanien, Sizilien, Marokko & Algerien für Überfahrten nach Bastia (in Korsika), Olbia, Porto Torres & Arbatax (in Sardinien), Tunis (in Tunesien), Barcelona (in Spanien), Palermo (in Sizilien), Tanger Med (in Marokko) & Skikda (in Algerien). Genua Fährüberfahrten werden durch Moby Lines, Grandi Navi Veloci, Tirrenia, Algerie Ferries & CTN Ferries betrieben und je nach Jahreszeit werden Sie bis zu [--[--X--] Überfahrten pro Woche --] zur Auswahl finden.

Es gibt bis zu 13 Fährüberfahrten täglich ab Genua mit Überfahrtsdauern ab 6 Stunden 15 Minuten. Unser Genua Seite gibt Ihnen einen guten Überblick, allerdings nutzen Sie am besten unseren Preisfinder für aktuelle Preise und Zeiten.

Genua Hafenkarte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Genua Fähren Alternativen

Genua Fährverbindungen

  • Moby Lines
    • 9 Überfahrten/Woche 6 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Moby Lines
    • 12 Überfahrten/Woche 10 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Tirrenia
    • 5 Überfahrten/Woche 9 Stunden 59 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Grandi Navi Veloci
    • 3 Überfahrten/Woche 24 Stunden
    • Preis anzeigen
  • CTN Ferries
    • 3 Überfahrten/Woche 22 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Grandi Navi Veloci
    • 3 Überfahrten/Woche 19 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Grandi Navi Veloci
    • 7 Überfahrten/Woche 21 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Grandi Navi Veloci
    • 4 Überfahrten/Woche 12 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Tirrenia
    • 9 Überfahrten/Woche 10 Stunden 5 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Grandi Navi Veloci
    • 3 Überfahrten/Woche 48 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Tirrenia
    • 2 Überfahrten/Woche 15 Stunden 29 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Algerie Ferries
    • 1 Überfahrt/Woche 19 Stunden
    • Preis anzeigen

Genua Reiseführer

Genua ist eine Hafenstadt im Norden Italiens und gleichzeitg die Hauptstadt der Provinz von Genua und der Region Ligurien.
Die Geschichte von Genua geht zurück bis zur Antike. Der Friedhof der Stadt wurde bereits im 6. oder 5. Jh v.Chr. errichtet und bezeugt ebenfalls die Besetzung durch die Griechen. Der Hafen jedoch wurde höchstwahrscheinlich noch viel früher erbaut, möglicherweise schon von den Etruskern.
Im Jahr 209 v.Chr wurde Genua von den Karthagern zerstört und von den Römern wieder aufgebaut. 1791 wurde Genua unter der Herrschaft von Napoleon ein französisches Schutzgebiet. Die Genuesen rebellierten gegen die Franzosen und erlangten Stadtherschafft wieder.

Wie finde ich Genua Fährhafen

  • Genua Hafenadresse

    Piazzale dei Traghetti Iqbal Masih, 5, 16126 Genova

  • Genua Unterkunft

    Sollten Sie eine Unterkunft in der Nähe von Genua Fährhafen suchen oder eine Unterkunft für die gesamte Länge Ihres Aufenthaltes, so besuchen Sie bitte unsere Genua Unterkunft Seite, mit den besten Preisen und mit der größten Auswahl an Unterkünften verfügbar online.