Palermo nach Milazzo Fähre

Die Palermo Milazzo Fährstrecke verbindet Sizilien mit Sizilien. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, Liberty Lines Fast Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 7 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 5 Stunden 10 Minuten.

Palermo Milazzo Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Palermo - Milazzo Reedereien

  • Liberty Lines Fast Ferries
    • 7 Überfahrten/Woche 5 Stunden 10 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Palermo Milazzo Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg der von unseren Kunden für diese Strecke bezahlt wurde. Preise sind pro Person.

Palermo Reiseführer

Die italienische Stadt Palermo befindet sich im Nordwestsizilien, am Golf von Palermo im Tyrrhenischen Meer. Die Stadt hat weltweit einen guten Ruf für ihre Geschichte, Gastronomie, Kultur und Architektur, mit eine Gründung zurückdatierend über 2700 Jahren.

Viele Besucher strömen in die Stadt und es hat sich zum Hauptknotenpunkt für Siziliens Kultur, Handel und Tourismus entwickelt. Das Stadtzentrum hat viele Beispiele an feinen Paläste und Kirchen und bietet viele andere Orte, wo die Lebensweise seit Jahrhunderten unverändert zu sein scheint. Dies ist vielleicht am deutlichsten in den Märkten in Palermo, deren arabische Herkunft noch heute dank des Lärms, der Aromen und Farben, die engen Gassen und der ausgezeichneten Auswahl an Produkten gesehen werden kann.

Vom Hafen der Stadt fahren Fähren nach Genua (Überfahrtzeit von 21 Stunden), Civitavecchia (14 Stunden Fahrzeit), Neapel, (10 Stunden und 30 Minuten) und Tunesien (10 Stunden). Es wird empfohlen, dass Fußgänger 1 Stunde vor der Abfahrt einchecken und Passagiere mit Fahrzeugen 2 Stunden vorher. Für alle Abfahrten nach Tunesien erfolgt der Check-in 4 Stunden vor der Abfahrt.

Milazzo Reiseführer

Milazzo ist eine große Stadt an der Nord-Ost-Küste von Sizilien, westlich von Messina und bekannt und vielbesucht für den Strand und das historische Dorf. Die Altstadt umfasst die befestigte Zitadelle und die mittelalterlichen Viertel von Milazzo, in denen sich zahlreiche sakrale Bauten befinden. Bei einem Besuch der Altstadt ist das Heiligtum von San Francesco di Paola einen Besuch wert. Der Schrein stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde auf dem Gelände einer bereits bestehenden Kirche aus dem 15. Jahrhundert erbaut. Die Fassade wird von einem gekrümmten Treppenhaus mit Fenstern und einer Galerie über dem Eingang charakterisiert. Im Inneren befindet sich ein Altar mit geschnitztem und vergoldeten Holz gestaltet, in dessen Mitte die "Madonna mit Kind" von Domenico Gagini (1420 bis 1492) abgebildet ist.

Die Unterstadt ist der jüngste Teil von Milazzound wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Das Zentrum des unteren Milazzo befindet sich rund um die Piazza Caio Duilio, die im Westen vom Palazzo Marchese Proto und im Osten von der Fassade des "Chiesa del Carmine" flankiert wird.