Menorca

Wie man Fähren von Menorca nach Spanien bucht

Es gibt eine Vielzahl an Überfahrten die von Menorca nach Spanien angeboten werden. Fähren verbinden momentan 2 Häfen in Menorca mit 2 Häfen in Spanien.

Kombiniert gibt es 62 Fährüberfahrten jede Woche auf 6 Fährstrecken die durch 3 Fährgesellschaft inklusive Corsica Ferries, Balearia & Trasmediterranea angeboten werden. Die kürzeste Verbindung dauert 1 Stunde 14 Minuten (Ciutadella nach Alcudia).

Dies ist eine allgemeine Zusammenfassung der angebotenen Überfahrten zwischen Menorca und Spanien, für aktuelle Zeiten und Preise nutzen Sie bitte unseren Preisfinder.

Menorca Spanien Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Menorca nach Spanien

Über Menorca:

Die Insel Menorca (auch Minorca) ist Teil der im westlichen Mittelmeer gelegenen Balearen und verdankt ihren Namen ihrer Größe – sie ist kleiner als die Nachbarinsel Mallorca. Aufgrund ihrer unberührten Schönheit bietet Menorca dem unternehmungslustigen Besucher die Möglichkeit neuer Reize und Erlebnisse. Im Vergleich zu anderen spanischen Inseln ist Menorca klein, hat aber dennoch genauso viele Strände (ca. 80 Stück) wie Mallorca und Ibiza zusammen.

Über Spanien:

Spanien liegt im Südwesten Europas und ist besonders für die Strände und die geografische und kulturelle Vielfältigkeit bekannt. Das Land zieht jedes Jahr Touristen in Massen an.

Das Land lockt mit seinen grünen Wiesen, Tälern und Hügeln, Berggipfeln und nahezu wüstenartigen Gebieten im Süden so viele Besucher an, dass es das drittmeistbesuchte Land Europas ist.

Spanien ist im Norden, Osten und Süden vom Meer umgeben und kann daher gut mit der Fähre erreicht werden. Es gibt Langstreckenverbindungen nach England und Italien, auf denen die Fähren eher Kreuzfahrtschiffen ähneln.

Dazu gibt es zahlreiche Verbindungen nach Marokko, Melilla und Algerien. Besonders die Verbindung nach Marokko ist beliebt und wird von mehreren Reedereien angeboten.

Auch werden die Balearn und Kanaren vom spanischen Festland aus angefahren.