Palma nach Barcelona Fähre

Die Palma Barcelona Fährstrecke verbindet Mallorca mit Spanien und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Balearia Service wird bis zu 7 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 7 Stunden 15 Minuten angeboten. während der Trasmediterranea Service wird bis zu 11 mal wöchentlich mit einer Dauer von 7 Stunden 30 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 18 Überfahrten Woche auf der Palma Barcelona Strecke zwischen Mallorca und Spanien. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Palma - Barcelona Reedereien

  • Balearia
    • 7 Überfahrten/Woche 7 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Trasmediterranea
    • 11 Überfahrten/Woche 7 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Palma Barcelona Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Palma Barcelona Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Palma Barcelona Fähre Bewertungen

  • "Probremlose Überfahrt"

    Bestätigung der nachfolgenden Bewertung

    'Heiner' reiste auf der Strecke Palma Barcelona mit Trasmediterranea auf der Tenacia

    Weiter Weniger
  • "Teuer, aber Angebot gut"

    Alles hat gut funktioniert, Schiff war pünktlich, Kabine angenehm geräumig, aber doch recht teuer.

    'Gudrun' reiste auf der Strecke Palma Barcelona mit Trasmediterranea

    Weiter Weniger
  • "Sehrgut"

    Die Überfahrt war für mich sehrgut, da wir einen schönen Seegang hatten mit guten Wellenbewegungen.

    'Ortwin' reiste auf der Strecke Palma Barcelona mit Trasmediterranea auf der Tenacia

    Weiter Weniger
  • "Super schöne Überfahr"

    Personal Top Fahrt Top Zeit Top kann ich nur weiterempfehlen

    'Gertrud' reiste auf der Strecke Palma Barcelona mit Balearia auf der Abel Matutes

    Weiter Weniger

Palma Reiseführer

Die Stadt Palma liegt an der Südküste der spanischen Insel Mallorca und ist die Hauptstadt der Balearen. Die Stadt liegt an der Bucht von Palma und wird im Norden und Westen von der Bergkette Serra de Tramuntana umgeben, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
Die Geschichte der Stadt geht auf die Römerzeit zurück, als der Standort der heutigen Stadt ein etabliertes römisches Lager war. Im Laufe ihrer Geschichte war die Stadt auch unter der Herrschaft vom Byzanz, Mauren und Jakob I. Der Eroberer.

Die Stadt ist heute sehr beliebt bei Touristen und bietet Attraktionen wie La Seu, die Kathedrale der Stadt. Auf dem Gelände einer früheren Moschee erbaut, wurde der Bau im Jahr 1229 angefangen und schließlich im Jahr 1601 fertiggestellt.

Der Parc de la Mer (der Park des Meeres) liegt am Fuß der Kathedrale. Hier können Besucher sich unter große gelben und blauen Baldachine im Schatten auf einer Reihe von Holzbänken entspannen.

Palmas Fährhafen befindet sich auf der südwestlichen Seite der Stadt und bietet eine hervorragende Aussicht auf die Kathedrale, während man mit die Fähre losfährt. Die geschäftige Hafenstadt verfügt über gute Verbindungen zu Hauptstraßen die aus den Stadt führen.
Reiseziele vom Hafen sind Ibiza, Mahon, Barcelona, Valencia und Denia.

Barcelona Reiseführer

Die spanische Stadt Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und liegt an der Küste des Mittelmeeres. Sie wird von der Bergkette Serra de Collserola im Westen, und den Flüssen Llobregat im Süden und Besòs im Norden begrenzt.

Die Stadt ist der nächst größte Spaniens, nach Madrid. Ihre Gründung stammt aus die römische Zeit, und wurde im Mittelalter zum Hauptstadt der Bezirk Barcelona angekündigt. Heutzutage ist sie sehr populär als Touristenziel und Kulturzentrum, und ist besonders für die architektonische Werke vom Antoni Gaudi und Lluis Domenech i Montaner bekannt, die erklärte Weltkulturerben sind.

Es gibt in Barcelona viel zu tun und sehen, darunter das Museu Nacional d’Art de Catalunya, die eine Sammlung von römische Kunstwerke enthält, und das Museu d’Art Contemporani de Barcelona, mit ihre Sammlung von nach-1945 katalanischen und spanischen Kunst.

Andere wichtige Museen der Stadt sind das Museu Fundació Joan Miró, das Museu Picasso, und das Fundació Antoni Tàpies, die alle viele Werken von diesen bekannten Künstler beinhalten, sowie auch Can Framis Museum, die einer Fokus auf nach-1960er Katalanischen Kunst hat.

Der Hafen von Barcelona ist einer der größten Häfen Europas und des Mittelmeeres. Es gibt Fähren nach Palma de Mallorca, Genoa, Ibiza und Morocco (Tangier Med).