Barcelona nach Formentera Fähre

Die Barcelona Formentera Fährstrecke verbindet Spanien mit Formentera. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Balearia. Die Überfahrt wird bis zu 5 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 12 Stunden 29 Minuten.

Barcelona Formentera Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Barcelona - Formentera Reedereien

  • Balearia
    • 5 Überfahrten/Woche 12 Stunden 29 Minuten
    • Preis anzeigen

Barcelona Reiseführer

Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und zweitgrößte Stadt Spaniens nach Madrid.

Barcelona hat jährlich sehr viele Besucher und liegt am Mittelmeer zwischen den Mündungen des Flusses Llobregat und des Flusses Besos, 120 Kilometer südlich der Pyrenäen und der Grenze zu Frankreich.

In Barcelona finden Sie mehrere Sehenswürdigkeiten, wie Barri Gòtic - das Gotische Viertel, wo viele enge und verwinkelte Gassen das Stadtbild des Gotischen Viertels prägen, und die noch unvollendete Kirche Sagrada Família, der eine römisch-katholische Basilika ist, und an dem seit 1882 gebaut wird.

Barcelona bietet nicht nur eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, sondern auch zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Stadt ist ein Zentrum für Sport, Mode, Wissenschaft, und Kunst.

Der Hafen von Barcelona ist einer der größten Häfen Europas und des Mittelmeeres. Er ist in drei Terminals unterteilt und bietet Fähren nach Mallorca, Genua, Ibiza und Marokko(Tanger Med) und Minikreuzfahrten an dem Mediterranen See. Der Hafen befindet sich ganz in der Nähe des Stadtzentrums.

Formentera Reiseführer

Formentera ist als das "letzte Paradies im Mittelmeer" bekannt, weil es in der Lage war, den Tourismus mit dem Umweltschutz zu kombinieren. Die Insel gehört zu den Balearen in Spanien und ist etwa 20 km lang und liegt etwa 6 km südlich von Ibiza. Formentera ist nur mit dem Boot von Ibiza aus erreichbar, aber diese Unzugänglichkeit macht es zu einem ruhigen Ort, wo Sie vor Stress und Überbelegung fliehen können. Die Besucher können die Insel bei einer Radtour erkunden oder an den mehr als 20 km Stränden mit weißem Sand und kristallklarem Wasser schwimmen gehen. Das Geheimnis der Existenz von kristallklarem Meer und Formenteras langen Stränden, die es vom Rest des Mittelmeeres unterscheiden, ist die Posidonea Prärie, die die Insel umgibt. Dies ist eine Pflanze, die das Wasser reinigt und es möglich macht, Sand an der Küste abzugelagern. Es ist eine echter Unterwasserdschungel, der 1999 zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Die Überfahrt von Ibiza dauert mit der Fähre etwa 30 Minuten.