Saronische Inseln

Fähren nach Saronische Inseln

Die Saronischen Inseln bestehen aus fünf Inseln vor der Küste Athens in Griechenland.

Die Insel bieten alles, was von einen Mittelmeerurlaub erwartet wird.

Aegina ist die beliebteste Insel mit zahlreichen familienfreundlichen Hotels. Poros eignet sich hervorragend für Wassersportarten aller Art, während Sie auf Hydra und Spetses antike Ruinen besichtigen können und Agistri wird wegen der ruhigen Atmosphäre geschätzt.

Der Tempel von Aphaia auf Aegina ist eines der beeindruckendsten Bauwerke der Region. Er wurde etwa 480 vor Christus zu Ehren einer vorchristlichen Gotteheit gebaut und ist weithin sichtbar.

Etwa 6km östlich von Aegina Stadt ist Paleohora zu finden. Hier stehen die beeindruckenden Ruinen von über 30 Kirchen aus byzantinischer Zeit.

Die Insel Hydra ist einzigartig, da hier weder Autos noch Fahrräder erlaubt sind. Besichtigen Sie bei einem Besuch unebdingt die Kimisis Tis Theotokou Kathedrale aus dem 17. Jahrhundert. Ein kleines Museum klärt ebenfalls über die lokale Geschichte auf.

Spetses lädt dazu ein, die Insel auf Spaziergängen zu erkunden. Laufen Sie hierbei entlang der Nordküste in Dapia und Sie haben die beste Aussicht auf die Anargyros Villa. Den Hauptort der Insel selber können Sie am besten von einer Pferdekutsche aus ansehen.

Die Saronischen Inseln sind leicht mit der Fähre zu erreichen. Es gibt regelmäßige Hochgeschwindigkeitsfähren von Ermioni, Piräus und Porto Heli aus zu den einzelnen Inseln.

Die Inseln sind auch untereinander miteinander durch Fähren verbunden.

Die Reederei Hellenic Seaways betreibt diese Routen.

Weiter Weniger

Routen und Häfen in Saronische Inseln