Piräus nach Ägina Fähre

Die Piräus Ägina Fährstrecke verbindet Athen mit Saronische Inseln und wird im Moment durch 3 Reedereien betrieben. Hellenic Seaways betreibt den Service bis zu 7 mal Tag, Anes Ferries 3 mal Tag & der Saronic Ferries Service wird bis zu 3 mal Tag angeboten.

Es gibt insgesamt 13 Überfahrten Tag auf der Piräus Ägina Strecke zwischen Athen und Saronische Inseln und mit 3 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Piräus - Ägina Reedereien

  • Hellenic Seaways
    • 7 Überfahrten/Tag 40 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anes Ferries
    • 3 Überfahrten/Tag 1 Stunde 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Saronic Ferries
    • 3 Überfahrten/Tag 1 Stunde 5 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Piräus Ägina Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Piräus Ägina Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Piräus Ägina Fähre Bewertungen

  • "hat reibungslos geklappt"

    Ich bin von Piräus nach Aegina und zurück, die Fähre war pünktlich und die Überfahrt angenehm. Ich würde wieder mit Hellenic Seaways reisen.

    'Joseph' reiste auf der Strecke Piräus Ägina mit Hellenic Seaways auf der Flying Dolphins

    Weiter Weniger
  • "eine gelungene überfahrt"

    nachdem wir den schalter in piräus gefunden hatten konnten wir unsere tickets ohne probleme und durch eine freundliche mitarbeiterin in empfang nehmen. die fähren waren sauber, schnell und pünktlich!

    'Jan' reiste auf der Strecke Piräus Ägina mit Hellenic Seaways auf der Flying Dolphins

    Weiter Weniger
  • "Problemlose Überfahrt"

    Die Überfahrt von Piräus nach Ägina hat super und fast pünklich funktioniert.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Piräus Ägina mit Hellenic Seaways auf der Flying Dolphins

    Weiter Weniger

Piräus Reiseführer

Die Hafenstadt Piräus in Griechenland liegt am Golf von Saros in der attischen Region des Landes und ist Teil des Athener Stadtgebiets, mit dem Zentrum von Athen rund 12 km vom Hafen entfernt. Das Zentrum von Piräus ist in der Regel mit Verkehr überlastet und der Ort ist nicht wirklich für Touristen geeignet. Die Stadt verfügt über viele Einrichtungen, die Sie von einer nicht-touristischen Stadt erwarten würde: Banken, öffentliche Gebäude, Fußgängerzonen, Einkaufsstraßen und dergleichen. Die Gegend um Zea Marina und den Mikrolimano Hafen sind vielleicht die schönsten Gegenden von Piräus und haben eine gute Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars.

Piräus ist der Haupthafen Griechenlands, der größte in Europa und der drittgrößte in der Welt. Es überrascht nicht, dass Piräus das Zentrum der maritimen Wirtschaft Griechenlands ist und der Hauptstützpunkt für die Handelsmarine. Nach Renovierungen haben sich die Anlagen im Hafen verbessert. Geldautomaten, Wechselstube, Restaurants, Cafés, Bars und eine Reihe von Reisebüros, die Fährtickets verkaufen sind jetzt dort zu finden. Zu den Reiszielen der Fähren gehören Kreta, die Kykladen, der Dodekanes, die östlichen Teile von Griechenlnad und die nordliche und östliche Ägäis.

Ägina Reiseführer

Die griechische Insel von Aegina befindet sich in den Saronic Gruppe von Inseln in den Argo Saronic gulf. Es ist in der Nähe von Athen, circa 17 Milen entfernt, macht es eine sehr beliebte Insel für Touristen. Nach Aussage der Mythos, die Insel übernomm den Namen von Nymphe, die Tochter von den Seegott Asopos, welch Zeus sich verliebte und nahm es mit sich zur Insel.

Von 1827 bis 1829, Aegina Stadt war eine vorübergehende Hauptstadt der neu gegründten griechischen Staat. Es war zwischen der Zeit wo der Gouverneur Ioannis Kapodistrias eine hervorragende neoklassizistischen Villen baute für sein Hauptsitz welch heutzutage eine wichtige Sehenswürdigkeit bekam.

Ausserhalb der Aegina Stadt befindet sich kleinere, niedliche Dörfer mit distinkten traditionellen Karakters, z.B Kypseli, Agii und Vagia so wie auch die organisierte Tourist Resort Agia Marina, Perdika, und Souvala.
Piräeus hat ein Hafen in der Nähe von Aegina, mit einer Überfahrtsdauer von ungefähr 40 Minuten mit der Flying Dolphin oder 75 Minuten mit der regulären Fähre. Aegina ist auch umgeben bei kleinere Inseln Moni, Metopi, Diaportia, Lagouses, Kyra, Dorousa, Spalathonisi und Anonyma, dies kann einfach erreicht werden mit dem Schiff von Aegina Hafen.