Nador nach Almeria Fähre

Die Nador Almeria Fährstrecke verbindet Marokko mit Spanien und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Trasmediterranea Service wird bis zu 11 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 6 Stunden angeboten. während der Naviera Armas Service wird bis zu 4 mal wöchentlich mit einer Dauer von 5 Stunden angeboten.

Somit gibt es insgesamt 15 Überfahrten Woche auf der Nador Almeria Strecke zwischen Marokko und Spanien. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Nador nach Almeria Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Marokko nach Spanien Seite.

Nador - Almeria Reedereien

  • Trasmediterranea
    • 11 Überfahrten/Woche 6 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • 4 Überfahrten/Woche 5 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Nador Almeria Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Nador Almeria Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Nador Almeria Fähre Bewertungen

  • "Beste Verbindung nach Marokko"

    Das Schiff ist alt und benutzt aber nicht vergammelt. Die Kabinen sind sauber, die Toiletten zu Beginn der Überfahrt auch. Buchen problemlos, klasse Service bei einer Umbuchung von unterwegs via Directferries. Problemloser CheckIn. Für den Seegang kann Directferries ja nichts... ;-) Auf der Rückfahrt auch pünktliche Ankunft.

    'Joe' reiste auf der Strecke Nador Almeria mit Trasmediterranea

    Weiter Weniger

Nador Reiseführer

Die Stadt Nador liegt im Nordosten der Rif-Region von Marokko an der Mittelmeerküste. Es ist auch ein Hafen an der Bhar Amezzyan Lagune, was es zu einem einem wichtigen Handelszentrum für Fisch, Obst und Vieh gemacht hat. Etwa 10 km nördlich von Nador liegt die spanische Stadt Melilla. Die Stadt wurde im Laufe seiner Geschichte von einer Reihe von verschiedenen Kulturen regiert und beeinflußt. Man vermutet, dass Nador von Berbern gegründet und dann von den Phöniziern, Römern und Arabern regiert wurde. Der Name der Stadt leitet sich wahrscheinlich von "Hat Nador", einer kleinen Siedlung in der Nähe der Lagune, ab. Die Stadt ist ein beliebter Treffpunkt für ausgewanderte Marokkaner, die die Stadt besuchen, um ihre Verwandten zu treffen. Nador zieht beträchtliches Einkommen aus diesen Besuchen. Es gibt nicht viele Sehenswürdigkeiten von besonderem Interesse, keine hübschen kleinen Häfen oder Strandrestaurants, aber es ist immer noch ein beliebtes Ziel für Touristen, die Nador zu besuchen, um die traditionelle Atmosphäre der Rif-Region zu genießen.

Fähren von Nador fahren nach Almeria und Motril in Spanien und Sete in Frankreich.

Almeria Reiseführer

Die spanische Stadt Almeria liegt am Mittelmeer im Südosten des Landes. Die östlichste andalusische Hauptstadt beherrscht eine Küstenregion mit fast unberührten Stränden und eine Umwelt, die von eigentümlichen halbleeren-Ökosystemen geprägt ist. Früher einer der wichtigsten Häfen des Kalifats von Córdoba, verrät Almeria ihre Alcazaba (Zitadelle) und die Kathedrale, an den Ufern des Mittelmeers. Schmale Gassen mit weiß getünchten Fassaden sind Elemente ihrer malerischen Altstadt. Neben Geschichte und Kultur bietet Almeria Strände, Berge, Küstennaturschutzgebiete und eine Gastronomie, die Ihren Besuch zu einer lebenslangen Erinnerung macht.

Die Almeria Kathedrale ist ein Ort im Herzen der antiken Stadt, den man nicht verpassen sollte. Die Kathedrale mit ihren Türmen und dicken Mauern gleicht einer Festung statt einer Kirche. Die eigentümliche Struktur ist eine Reaktion auf die kontinuierliche Berber-Piratenangriffe, die diese Küstenstadt zu ertragen hatte. Nahebei liegt das Purasand Kloster.

Der Hafen von Almería hat eine Yachhafen mit Liegeplätzen für Sportboote und bietet Verbindungen nach Ghazaouet (Algerien), Oran (Algerien), Nador (Marokko) und Melilla.