Santa Cruz de Tenerife nach Santa Cruz de La Palma Fähre

Die Santa Cruz de Tenerife Santa Cruz de La Palma Fährstrecke verbindet Teneriffa mit La Palma. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Trasmediterranea. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 8 Stunden 1 Minute.

Santa Cruz de Tenerife Santa Cruz de La Palma Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Santa Cruz de Tenerife - Santa Cruz de La Palma Reedereien

  • Trasmediterranea
    • 1 Überfahrt/Woche 8 Stunden 1 Minute
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Santa Cruz de Tenerife Santa Cruz de La Palma Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Santa Cruz de Tenerife Santa Cruz de La Palma Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Santa Cruz de Tenerife Reiseführer

Santa Cruz de Tenerife liegt auf der spanischen Insel Teneriffa, einer der Kanarischen Inseln, die Stadt ist zusammen mit Las Palmas die gemeinsame Hauptstadt der Kanarischen Inseln. Die Stadt wird üblicherweise nur Santa Cruz genannt und liegt im Nordosten von Teneriffa etwa 210 km vor der Nordwestküste Afrikas. In der Stadt befinden sich das Parlament der Kanarischen Inseln, der Amtssitz des kanarischen Präsidentenamtes, das bei einer 4-jährigen Laufzeit mit Las Palmas geteilt wird, die Hälfte der Ministerien und Ämter der kanarischen Regierung (die andere Hälfte befindet sich auf Gran Canaria), die Provinzgerichtshöfe und das Oberste Gericht der Kanarischen Inseln.

Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle im Handel zwischen Europa, Afrika und Amerika. Die Stadt ist der Fokus für nationale und inter-Insel-Kommunikation auf den Kanarischen Inseln. Fährverbindungen vom Hafen fahren zum spanischen Festland, dem Rest der Kanarischen Inseln und darüber hinaus.

Santa Cruz de La Palma Reiseführer

Santa Cruz de La Palma befindet sich auf der kanarischen Insel La Palma ist eine schöne Kolonialstil-Stadt, deren Altstadt eine Reihe von Palästen und Kolonial-Stil Gebäude und Häuser, die typisch kanarische Architekturelemente zeigen. Die Stadt kann ihre Geschichte bis zur zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts zurückverfolgen, als Alonso Fernández de Lugo die Insel eroberte und es zum Besitz der Krone von Kastilien machte. Von da an begann es an wirtschaftlicher Macht zu gewinnen. Zu den beliebten Attraktionen in der Stadt gehören eine Reihe von Kirchen und das Heiligtum von "Virgen de las Nieves" und hier ist es, wo eine Jahrhunderte alte Tradition stattfindet: der Abstieg des Schutzheiligen der Insel. Die berühmte Straße Calle Real wurde zu einem Ort von kulturellem Interesse und kunsthistorischem Baudenkmal erklärt und ist die Hauptstraße der Stadt. Die Straße ist gepflastert und die wichtigsten Geschäfte, Plätze, Häuser und interessantesten Gebäude liegen hier.
Vom Hafen der Stadt gibt es Fährverbindungen nach Cadiz auf dem spanischen Festland und nach Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote.