Teneriffa

Wie man Fähren von Teneriffa nach Gran Canaria bucht

Es gibt 2 fährstrecken die zwischen Teneriffa und Gran Canaria 85 Überfahrten wöchentlich angeboten werden. Trasmediterranea betreibt 1 Strecke, Santa Cruz de Tenerife nach Las Palmas fährt einmal pro Woche. Naviera Armas betreibt 1 Strecke, Santa Cruz de Tenerife nach Las Palmas fährt 4 mal täglich. Fred Olsen Express betreibt 1 Strecke, Santa Cruz de Tenerife nach Agaete fährt 8 mal täglich.

Da die Frequenz und die Überfahrtsdauer der Überfahrten varriieren kann, empfehlen wir eine online Preisabfrage von Teneriffa nach Gran Canaria Überfahrten durchzuführen. So bekommen Sie immer die aktuellsten Informationen angezeigt.

Teneriffa Gran Canaria Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Teneriffa nach Gran Canaria

Über Teneriffa:

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln und befindet sich ca. 320 km entfernt von der Nordwestküste Afrikas. Obwohl auf Teneriffa nur etwas weniger als eine Million Einwohner leben, strömen jährlich ca. vier Millionen Touristen auf die Insel, angezogen durch die 67 km Strand und der theoretischen Garantie von ganzjährigem Sonnenschein. Mit seinen zwei Flughäfen und Fährverbindungen zum Festland nach Spanien ist Teneriffa der Knotenpunkt der Kanaren. Der Süden der Insel ist heißer und trockener und verfügt über viele erschlossene Ferienorte wie z.B. Playa de las Americas und Los Cristianos. Der Norden ist im Gegenzug grüner, gemütlicher, weltoffener und wird von den reiferen Reisenden bevorzugt.

Über Gran Canaria:

Gran Canaria ist die am zweitstärksten bevölkerte Insel der Kanaren. Diese spanische Inselgruppe liegt im Atalntischen Ozean.

Die Insel bietet eine variationsreiche Landschaft mit Mikroklimata. Die Natur erstreckt sich von Bergen bis hin zu langen Sandstränden auf den über 1500 km² Landmasse.

Über ein Drittel der Insel wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt und in den restlichen Gebieten finden Sie die Spuren der Geschichte auf der Insel in der Hauptstadt Las Palmas und den charmanten Hügeldörfern in Tejeda. Zahlreiche Radfahrrouten ziehen sich hier auch durch die Täler.

Fähren eignen sich hervorragend, um die Inseln der Kanaren zu erkunden. Dank der zentralen Lage von Gran Canaria kann sie von allen anderen Inseln aus gut erreicht werden. Es gibt auch eine Fährenverbindung zum spanischen Festland.