Ancona - Stari Grad ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

An Bord der Fähren

Ancona - Stari Grad Reedereien

    • 1 Überfahrt/Woche 14 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen

Ancona Reiseführer

Ancona liegt in der Marche Region in Italien, etwa 280 km nordöstlich von Rom, an der Adriaküste und zwischen den Hängen der Vorgebirge des Monte Conero, Monte Astagno und Monte Guasco. Der Hafen der Stadt ist beim Personenverkehr beliebt und ist einer der wichtigsten Häfen an der Adria.

Es gibt viele Sachen zu sehen und zu tun. Die Ancona Kathedrale ist Judas Cyriakus gewidmet und wurde im 11. Jahrhundert geweiht, und der Bau im 1189 abgeschlossen. Die Kathedrale ist durch ihre zwölfeckige Kuppel über dem Zentrum gekennzeichnet, die von Margaritone d'Arezzo 1270 geändert wurde. Ein gotisches Portal, das Giorgio da Como (1228) zugeschrieben wird beherrscht die Außenseite.

Der Hafen ist beliebt bei Passagiere, die in Länder rund um die Adriaküste reisen, einschließlich Griechenland, Türkei, Kroatien, Albanien und Montenegro. Zu den verfügbaren Reiseziele zählen Split, Rijeka, Zadar, Hvar, Dubrovnik, Bari, Patras und Igoumenitsa.

Zu Einrichtungen im Hafen gehören ein Café, Toiletten und ein kleiner Laden. Es stehen kurzfristige und langfristige Parkmöglichkeiten zur Verfügung, wie auch Behindertenparkplätze.


Stari Grad Reiseführer

Stari Grad liegt an der Nordseite der Insel Hvar in der Region Dalmatien in Kroatien und befindet sich im Osten von einer langen geschützten Bucht und gilt als eine der ältesten Städte in Europa. Die Stadt bietet Zugang zum Nationalpark Paklenica und liegt etwa 45 km nordöstlich von Zadar. Mit Bussen ist der Ort leicht zu erreichen und sie stoppen im Zentrum, aber auch außerhalb des Hotel Alan auf der Dr. Franje Tudmana Straße. Viele Menschen kommen nach Stari Grad, um die zahlreichen Campingplätzen zu nutzen, vor allem da die angrenzenden Nationalpark Camping nicht erlauben.
Wenn Sie durch das Zentrum Stari Grad spazieren mit den engen Gassen und über kleine Plätze, ist es nicht schwer, die historische Vergangenheit zu schätzen. Die vielleicht beliebteste Attraktion ist Tvrdalj, eine große, gut erhaltene Burg, die sich einst im Besitz des kroatischen Dichters Petar Hektorovic befand. Betrachten Sie die lateinischen und kroatischen Inschriften in den Wänden und die Statue von Petar Hektorovic vor dem Schloss.
Vom Hafen der Stadt gibt es Fährverbindungen nach Pescara, Ancona, Rijeka, Korcula, Dubrovnik und Mljet.