Buchen Sie eine Santa Cruz de Tenerife Fähre

Santa Cruz de Tenerife Fähren verbindet Teneriffa mit Gran Canaria, La Palma, Lanzarote, Spanien & Fuerteventura für Überfahrten nach Las Palmas & Agaete (in Gran Canaria), Santa Cruz de La Palma (in La Palma), Arrecife (in Lanzarote), Cadiz & Huelva (in Spanien) & Puerto del Rosario & Morro Jable (in Fuerteventura). Santa Cruz de Tenerife Fährüberfahrten werden durch Trasmediterranea, Naviera Armas & Fred Olsen Express betrieben und je nach Jahreszeit werden Sie bis zu [--[--X--] Überfahrten pro Woche --] zur Auswahl finden.

Es gibt bis zu 18 Fährüberfahrten täglich ab Santa Cruz de Tenerife mit Überfahrtsdauern ab 1 Stunde 20 Minuten. Unser Santa Cruz de Tenerife Seite gibt Ihnen einen guten Überblick, allerdings nutzen Sie am besten unseren Preisfinder für aktuelle Preise und Zeiten.

Santa Cruz de Tenerife Hafenkarte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Santa Cruz de Tenerife Fährverbindungen

  • Trasmediterranea
    • 1 Überfahrt/Woche 8 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • 4 Überfahrten/Tag 2 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Trasmediterranea
    • 1 Überfahrt/Woche 8 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Trasmediterranea
    • 1 Überfahrt/Woche 24 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • 9 Überfahrten/Woche 8 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Trasmediterranea
    • 1 Überfahrt/Woche 60 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • 5 Überfahrten/Woche 11 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • 3 Überfahrten/Woche 5 Stunden 50 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • 1 Überfahrt/Woche 37 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Fred Olsen Express
    • 6 Überfahrten/Tag 1 Stunde 20 Minuten
    • Preis anzeigen

Santa Cruz de Tenerife Reiseführer

Santa Cruz de Tenerife ist eine spanische Stadt auf der Kanareninsel Teneriffa. Die Geschichte von Santa Cruz de Tenerife umfasst mehr als 400 Jahre. Obwohl Alonso Fernández de Lugo an der Küste schon 1494 landete, begann die Stadt erst ein Jahrhundert später zu wachsen. Der Hafen war der Motor für das Wachstum, das sie so zur zweitbevölkerungsreichsten Stadt des Kanarischen Archipels machte.
Rund um den Hafen ist eine Straßenroute angelegt, mit Boulevarden und breiten Alleen, abgegrenzt von einem herausragenden Erbe der modernen Architektur. Im Herzen der Stadt, in der Nähe der Küste liegt der "Plaza de España" über der alten Stelle des Castillo de San Cristóbal.
Die Einkaufsmöglichkeiten sind exzellent und die meisten Besucher fangen am Plaza de España am Wasser an und arbeiten sich den Weg hoch zum Plaza de Candelaria, der ausgezeichnete, internationale Marken steuerfrei anbietet.