Ancona nach Split Fähre

Die Ancona Split Fährstrecke verbindet Italien mit Kroatien und wird im Moment durch 3 Reedereien betrieben. SNAV betreibt den Service bis zu 6 mal Woche, Blueline 7 mal Woche & der Jadrolinija Service wird bis zu 4 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 17 Überfahrten Woche auf der Ancona Split Strecke zwischen Italien und Kroatien und mit 3 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Ancona nach Split Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Italien nach Kroatien Seite.

Ancona - Split Reedereien

  • SNAV
    • 6 Überfahrten/Woche 10 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Blueline
    • 7 Überfahrten/Woche 10 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Jadrolinija
    • 4 Überfahrten/Woche 10 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Ancona Split Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Ancona Split Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Ancona Split Fähre Bewertungen

55
  • "Ancona Split Überfahrt ging gut"

    pünktliche Abfahrt, wurden zur Kabine gebracht, sehr freundliches, hilfsbereites Personal, Ausstattung in Ordnung (teilw. aber auch in die Jahre gekommen) Kaffee auf Deck in Ordnung und zu angemessenem Preis, Außenkabine Stockbetten, sauber und für eine Nacht i.o.

    'Ursula' reiste auf der Strecke Ancona Split mit SNAV

    Weiter Weniger
  • "Traumschiff "

    Sehr gute Überfahrt, sehr gute Betreuung beim Aus - und Einparken des Autos, sehr gute Übernachtungsmöglichkeiten, sehr tolles Schiff, der Chek-in-Schalter bei Blue Linie war gesperrt und ohne Informationen für den Chek-in bei SNAV

    'Pio' reiste auf der Strecke Ancona Split mit Blueline

    Weiter Weniger
  • "Gutes Service und sehr freundliches Personal"

    Schiff war pünklich . Kabine sehr sauber und gut eingerichtet . Leider war der Motorlärm deutlich zu hören. Personal war sehr freundlich und das Essen im Restorant war gut.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Ancona Split mit SNAV

    Weiter Weniger
  • "Ancona - Split "

    Im Grunde alles super, allerdings sind die Schlafsessel, die vor Ort angeboten werden, nicht zu empfehlen! Arschkalt ( wegen der Klimaanlage) und unbequem. Also entweder gegen Aufpreis eine Kabine, oder man kann sich irgendwo ( wirklich überall) hinlegen /setzen.

    'Heike' reiste auf der Strecke Ancona Split mit SNAV

    Weiter Weniger

Ancona Reiseführer

Ancona liegt in der Marche Region Italiens etwa 280 km nordöstlich von Rom und ist an der Adriaküste zwischen den Hängen der Vorgebirge des Monte Conero, Monte Astagno und Monte Guasco gelegen. Der Hafen der Stadt ist beim Personenverkehr beliebt und ist einer der wichtigsten Häfen an der Adria. In der Stadt gibt es viele Dinge zu sehen und zu tun. Die Ancona Kathedrale ist Judas Cyriakus gewidmet und wurde im 11. Jahrhundert geweiht und der Bau 1189 abgeschlossen Die Kathedrale ist durch ihre zwölfeckige Kuppel über dem Zentrum gekennzeichnet, die von Margaritone d'Arezzo 1270 baulich verändert wurde. Ein gotisches Portal, das Giorgio da Como (1228) zugeschrieben wird beherrscht die Außenseite.

Der Hafen der Stadt ist beliebt für Reisende, die in Länder rund um die Adriaküste, einschließlich Griechenland, Türkei, Kroatien, Albanien und Montenegro reisen. Zu den verfügbaren Reiseziele zählen Split, Rijeka, Zadar, Hvar, Dubrovnik, Bari, Patras und Igoumenitsa. Zu Einrichtungen im Hafen gehören ein Café, Toiletten und ein kleiner Laden. Es stehen kurzfristige und langfristige Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Ebefalls gibt es designierte Parkplätze für Behinderte.

Split Reiseführer

Die kroatische Stadt Split liegt in Mitteldalmatien, an der südwestlichen Seite des Landes und genießt eine malerische Lage am Ufer der Adria. Split ist eine alte Hafenstadt, die um den großen Diokletianpalast aus der Römerzeit zentriert ist und hat viele Bars, Restaurants und Cafés, für die große Zahl der Besucher, die es jedes Jahr begrüßt. Zusätzlich zu dem riesigen Palast und der Altstadt ist die Stadt voll von alten Gebäuden und Palästen und die Gegend am Hafen der Stadt bietet einen Bonus für die Besucher da sie zusätzliche Einrichtungen genießen können. Die Berge hinter der Stadt bieten eine schöne Kulisse zur Adria im Vorergrund. Die Stadt selbst hat keine Strände, aber der Strand Bacvice liegt verkehrsgünstig in der Nähe und ist in den Sommermonaten sehr voll. Weitere beliebte Strände sind Kasjuni Cove im Westen, Zlatani Rat Strand auf Barc Island und Poctocine Beach auf der Bol Insel, die auch ein gutes Ziel zum Windsurfen, Tauchen und Sonnenbaden ist. Fähren vom Hafen der Stadt fahren nach Ancona, Pescara, Rijeka, Korcula, Dubrovnik und Mljet.