Ancona nach Igoumenitsa Fähre

Die Ancona Igoumenitsa Fährstrecke verbindet Italien mit Griechenland und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Minoan Lines Service wird bis zu 7 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 15 Stunden 30 Minuten angeboten. während der Anek Superfast Service wird bis zu 10 mal wöchentlich mit einer Dauer von 15 Stunden 30 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 17 Überfahrten Woche auf der Ancona Igoumenitsa Strecke zwischen Italien und Griechenland. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Ancona nach Igoumenitsa Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Italien nach Griechenland Seite.

Ancona - Igoumenitsa Reedereien

  • Minoan Lines
    • 7 Überfahrten/Woche 15 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anek Superfast
    • 10 Überfahrten/Woche 15 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Ancona Igoumenitsa Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Ancona Igoumenitsa Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Ancona Igoumenitsa Fähre Bewertungen

27
  • "Mit Mottorad nach Grichenland"

    Es wahr alles Perfekt. Immer wieder gerne...

    'Topalovic' reiste auf der Strecke Ancona Igoumenitsa mit Minoan Lines auf der Cruise Olympia

    Weiter Weniger
  • "Kleine Reparaturen und Sauberkeit!"

    Die offenen Sanitäranlagen am Schiff waren nicht gerade sauber, auch die meisten Stecker um sein Mobiltelefon oder Ähnliches aufzuladen haben nicht funktioniert!! Die Sitze im Flybereich haben leider nicht alle funktioniert, der Duschbereich war ok. Das Personal war sehr nett, Internet für die ganze Fahrt um € 5,- war echt ok und hat auch im vorgeschriebenen Bereich funktioniert - schade das es auf dem ganzen Schiff nicht funktioniert hat. Essen war erstaunlich gut, da hat der Preis gerade noch gepasst da die Qualität und die Art wie gekocht worden ist gestimmt haben. Alles im Allem war ich zufrieden.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Ancona Igoumenitsa mit Anek Superfast auf der Superfast XI

    Weiter Weniger
  • "Wenn es "kabinentechnisch" zu unseren Terminen passt - immer Minoan Lines"

    Nach 25 Jahren Autofährerfahrung können wir sagen, die beste Möglichkeit nach Griechenland zu kommen ist die Abfahrt von Ancona. Die Unterschiede zwischen den Schiffen sind nicht so sehr groß; allerdings ist die beste Gesellschaft Minoan.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Ancona Igoumenitsa mit Minoan Lines auf der Cruise Olympia

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt Italien/Griechenland mit Minoan Lines"

    Herrentoiletten teilweise kaputt und sehr unsauber,kein Toilettenpapier schon nach der Abfahrt,Personal teilweise sehr unfreundlich,Polstermöbel der Lounge Bars und auf den Gängen total verdreckt und durchgesessen,Teppichboden der Barräume sehr unsauber und mit Speiseresten (Krümelusw.)zwischen den Möbeln verunreinigt,alle Luft-Aus-und Eintritts- gitter der Klimaanlage total dreckig u.verkeimt.Bei Ankunft im Hafen ein riesiges Durch- einander in den Gängen der Decks da die Besatzung keinerlei Hinweise und Anleitung zum Verhalten der Passagiere bei Aufsuchen der Garagendecks für nötig hielt und die Haupt- treppe von der Reception zu denselben gesperrt war. Unser 8.Trip Italien-Griechenland und zurück,war alles schon viel besser!

    'Jens' reiste auf der Strecke Ancona Igoumenitsa mit Minoan Lines auf der Cruise Europa

    Weiter Weniger

Ancona Reiseführer

Ancona liegt in der Marche Region Italiens etwa 280 km nordöstlich von Rom und ist an der Adriaküste zwischen den Hängen der Vorgebirge des Monte Conero, Monte Astagno und Monte Guasco gelegen. Der Hafen der Stadt ist beim Personenverkehr beliebt und ist einer der wichtigsten Häfen an der Adria. In der Stadt gibt es viele Dinge zu sehen und zu tun. Die Ancona Kathedrale ist Judas Cyriakus gewidmet und wurde im 11. Jahrhundert geweiht und der Bau 1189 abgeschlossen Die Kathedrale ist durch ihre zwölfeckige Kuppel über dem Zentrum gekennzeichnet, die von Margaritone d'Arezzo 1270 baulich verändert wurde. Ein gotisches Portal, das Giorgio da Como (1228) zugeschrieben wird beherrscht die Außenseite.

Der Hafen der Stadt ist beliebt für Reisende, die in Länder rund um die Adriaküste, einschließlich Griechenland, Türkei, Kroatien, Albanien und Montenegro reisen. Zu den verfügbaren Reiseziele zählen Split, Rijeka, Zadar, Hvar, Dubrovnik, Bari, Patras und Igoumenitsa. Zu Einrichtungen im Hafen gehören ein Café, Toiletten und ein kleiner Laden. Es stehen kurzfristige und langfristige Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Ebefalls gibt es designierte Parkplätze für Behinderte.

Igoumenitsa Reiseführer

Die Stadt Igoumenitsa, im Nordwesten von Griechenland, wird durch den Golf von Igoumenitsa von der Insel Korfu getrennt. Der Wohlstand der Stadt begann in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Vor dieser Zeit war Igoumenitsa eine kleine Hafensiedlung und seine Bewohner waren vor allem an Handel und Fischerei beteiligt. Im Zweiten Weltkrieg wurde Igoumenitsa schwer beschädigt , aber nur ein paar Jahre später wieder aufgebaut. Der Großteil der Gebäude in der Stadt wurden in den 1960er Jahren der 1980er Jahre erbaut und als Folge gibt es nicht viele historische Sehenswürdigkeiten für die Besucherzu sehen.

Die Hauptstraße der Stadt erstreckt sich entlang der Küstenzone, und hier finden Sie schöne Bürogebäude, Banken und zahlreiche Restaurants. Fast jedes Restaurant hat eine offene Terrasse, so können die Besucher wunderbare regionale Gerichte und einen fantastischen Blick auf die Küste genießen. Zwischen Mai und September gilt als die beste Zeit, um Igoumenitsa zu besuchen, da es sehr wenig regnet und so sind die Besucher in der Lage, Stadt und Umgebung in all seiner Pracht zu genießen.