Kos - Thira ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

An Bord der Fähren

Kos - Thira Reedereien

    • 2 Überfahrten/Woche 4 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Kos Reiseführer

Die griechische Insel Kos ist Teil der Dodekanes Inselgruppe und liegt etwa 4 km vor der Küste von Bodrum in der Türkei. Die Insel ist etwa 40 km lang und 8 km breit und hat eine Reihe von Städten und Dörfern. Der Hauptort und der Hafen werden ebenfalls Kos genannt, andere Orte der Insel sind Kefalos, Tingaki, Kardamena, Mastihari, Antimachia, Marmari und Pyli. Kos-Stadt hat Besuchern einiges zu bieten. Es gibt viele Restaurants, Bars und Clubs in der Stadt, die die ganze Insel bei Touristen beliebt gemacht hat. Für Besucher auf der Suche nach einem Schnäppchen wird in den Geschäften der Insel alles von Keramik über Pelze, Schuhe, Bücher, Kleidung, Schmuck und Lederwaren angeboten. Die beliebtesten Touristenzentren der Insel haben viele kleine Geschäfte, die handgefertigte Waren wie Keramik und Stickereien sowie traditionelle lokale Produkte wie Honig, Kräuter, Wein, Süßigkeiten und Gewürze anbieten.

Es gibt tägliche Fährfahrten zwischen Kos und Piräus und Verbindungen zum Rest der Dodekanes, den Inseln der nordöstlichen Ägäis und der Türkei. Die Fahrt mit der konventionellen Fähre kann bis zu 13 Stunden dauern, je nach den Zwischenstopps. Die Fahrt mit einem Schnellboot kann zwischen 5 und 8 Stunden dauern.


Thira Reiseführer

Thira ist der offizielle Name der Insel Santorin in Griecheland und ist in der südlichen Ägäis, rund 200 km südöstlich vom griechischen Festland gelegen.
Thira ist eigentlich das, was nach einer enormen vulkanischen Explosion übrigblieb, die die ersten Siedlungen auf einer ehemals einzelnen Insel zerstörte und die derzeitige geograpfische Kaldera schuf.
Mit ihren beeindruckenden Ausblicken, wundervollen Sonnenuntergängen und atemberaubenden Stränden ist es kein Wunder, dass Thira eine sehr beliebte Urlaubsinsel ist.