Bergen nach Hirtshals Fähre

Die Bergen Hirtshals Fährstrecke verbindet Norwegen mit Dänemark. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Fjord Line. Die Überfahrt wird bis zu 7 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 18 Stunden.

Bergen Hirtshals Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Bergen nach Hirtshals Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Norwegen nach Dänemark Seite.

Bergen - Hirtshals Reedereien

  • Fjord Line
    • 7 Überfahrten/Woche 18 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Bergen Hirtshals Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Bergen Hirtshals Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Bergen Reiseführer

Westlich von der Küste von Norwegen, befindet sich die Stadt Bergen die auf der Halbinsel Bergenhalvoyen liegt. Dies ist auch häufig als die Stadt der 7 Bergen genannt. Die Stadt, die sich unterhalb den Ufer Byfjorden befindet, ist ein internationales anerkanntes Zentrum für die Schifffahrt, Erdöl- und der Hochschulbildung.

Die norwegische Fjorde umgibt die Stadt das als UNESCO-Weltkulturerbe erklärt ist und ist ein der Welts spektakulärsten Natur Sehenswürdigkeiten. Die Fjorde ist dadurch gekennzeichnet bei hohen, schnee bedeckte, steile Bergen. Es gibt Beweise das die Gegend bewohnt ist seit Jahhunderten und heutzutage die Anzahl an Bauernhöfe steigen in der Fjorde so wie hoch in den Bergen.

Bergen ist Norwegens beschäftigsten und größte Hafen. Es gibt regelmäßige Abfahrten von dem Hafen Hirtshals in Dänemark. Passagier Schiffe fahren auch von Bergen südlich nach Haugesund & Stavanger und nördlich nach Sognefjord & Nordfjord. Bergen ist auch die südliche Endstation von Hurtigruten, die Coastal Express, dies ist auch täglich betrieben entlang der Küste Kirkenes.

Hirtshals Reiseführer

An der Spitze von Jütland in Norddänemark befindet sich Hirtshals Hafenstadt, nah an die Küste des Insel Vendsyssel-Thy. Die Stadt wurde um der künstlichen Hafen zwischen 1919 und 1931 gebaut. Im 1925 wurde die Hjørring-Hirtshals Bahnlinie eröffnet, um den Hafen von Hirtshals mit dem dänischen Schienennetz zu verbinden. In 1966 wurde der Hafen ausgebaut und wurde zu ein der größten Fischereihäfen in Dänemark.

Angeln spielt eine große Rolle für die Stadt und ihre Bewohner, wie auch den Tourismus und die Vermietung von Sommerhäuser.

Die Geschäfte in Hirtshals sind von einer großen Zahl von Besuchern beliebt, vor allem Norweger, die das ganze Jahr über in der kleinen Stadt einkaufen. Eine beliebte Touristenattraktion ist das Ozeanarium Nordsøen. Es ist eines der größten Aquarien in Europa, und enthält über 70 verschiedene Arten in seiner Sammlung.

Von der Hafen kann man mit der Fähre nach Bergen, Kristiansand, Stavanger, Langesund, Larvik, Seydisfjordur und Torshavn fahren.