Sassnitz nach Trelleborg Fähre

Die Sassnitz Trelleborg Fährstrecke verbindet Deutschland mit Schweden. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Stena Line. Die Überfahrt wird bis zu 14 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 4 Stunden 15 Minuten.

Sassnitz Trelleborg Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Sassnitz nach Trelleborg Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Deutschland nach Schweden Seite.

Sassnitz - Trelleborg Reedereien

  • Stena Line
    • 14 Überfahrten/Woche 4 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Sassnitz Trelleborg Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Sassnitz Trelleborg Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Sassnitz Trelleborg Fähre Bewertungen

94
  • "Gerne Wieder"

    Für uns war wichtig, mit der Fähre von A nach B zu kommen und dabei unkompliziert, kostengünstig und bequem zu reisen. Das Schiff fuhr pünktlich und erfüllte unseren niedrigen Anspruch. Gerne wieder...

    'Hagen' reiste auf der Strecke Sassnitz Trelleborg mit Stena Line auf der Sassnitz

    Weiter Weniger
  • "Alles Super"

    Pünktlich !

    'Dieter' reiste auf der Strecke Sassnitz Trelleborg mit Stena Line auf der Sassnitz

    Weiter Weniger
  • "Positiv "

    Wie immer sehr zufrieden. Immer Pünktlich und der Service an Bord Super. Am besten ist die kurze Zeit der Überfahrten. Gerne immer wieder. Kann ich nur empfehlen.

    'Ernest' reiste auf der Strecke Sassnitz Trelleborg mit Stena Line auf der Sassnitz

    Weiter Weniger
  • "unkomplizierte Überfahrt"

    Wir hatten keinerlei Probleme mit der Überfahrt, abgesehen davon, dass wir zunächst im Hafen von Sassnitz nicht so recht wussten wo wir hinfahren müssen und die Wartezeit bevor es auf die Fähre ging, dann doch recht lang war (1h). Allerdings war das auch unsere erste Fährenfahrt. Ansonsten haben wir nichts auszusetzten. Die Einweisung für die Parksituation war sehr gut und auch der Aufenthalt an Board war sehr angenehm. Alles war sehr gut ausgeschildert und durch rechtzeitige Ansagen des Boardpersonals gab es keinerlei Fragezeichen. Die Auslastung der Fähre war sehr hoch und dennoch hat jeder einen Platz gefunden. Über das Küchenangebot kann man garnicht meckern und auch wenn man Gesellschaftsspiele oder Zeitschriften vergessen hat, hat man die Möglichkeit diese zu kaufen. Sicherlich lässt sich über die horenten Preise dikutieren. Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass es doch etwas kalt auf der Fähre war. Das Personal war stets sehr freundlich und in Summe waren wir sehr zufrieden.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Sassnitz Trelleborg mit Stena Line auf der Sassnitz

    Weiter Weniger

Sassnitz Reiseführer

Die deutsche Stadt Sassnitz liegt auf der Halbinsel Jasmund, die Teil der Insel Rügen ist. Die Stadt ist eine beliebte Hafenstadt und ein Seebad. Sie ist auch das Tor zum Nationalpark Jasmund, dem flächenmäßig kleinsten Nationalpark in Deutschland. Der Park verfügt über einzigartige Kreidefelsen, die Künstler wie Caspar David Friedrich inspiriert haben. Der Nationalpark hat seit 2004 ein Besucherzentrum beim Königsstuhl. Es gibt zwei ständige Ausstellungen, die den Besuchern einen Einblick in die Naturwelt, die Kreide, die Ostsee und die Buchenwälder des Parks bieten. Von Interesse ist auch das Fischerei- und Hafenmuseum, das über die Geschichte der Fischerei auf Rügen und de alten Hafen von Sassnitz aufklärt. Neben Ausflugs- und Fischerbooten können Besucher im Hafen auch das britische U-Boot HMS Otus und das Segelfrachtschiff Annemarie, das 2007 in ein Passagierschiff umgewandelt wurde, ansehen.

Als Folge der guten Anbindung an das Hinterland und der geografischen Nähe zu Skandinavien, Russland und den baltischen Staaten, ist der Hafen von Sassnitz ein wichtiger Knotenpunkt für den internationalen Personen- und Güterverkehr.

Trelleborg Reiseführer

Trelleborg ist die südlichste Stadt in Schweden und kann die Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen, als die Stadt als Hochzeitsgeschenk von der dänischen Königsfamilie an den schwedischen Prinz Waldemar gegeben wurde. Die Dänen forderten die Stadt zurück und herrschten dort bis 1658, als es wieder unter schwedische Herrschaft kam. Trelleborg wird oft von Menschen besucht, die auf dem Weg von Schweden nach Deutschland sind, da es Fähren nach Rostock, Sassnitz und Lübeck in Deutschland gibt. Dieser Fährverkehr begann im Jahre 1897, mit der Sassnitz Route. Die Streck nach Travemünde wurde 1962 gegründet, während die Route nach Rostock nach dem Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 aufgenommen wurde. Die Fähren tragen sowohl Passagiere auf eintägigen Reisen, Autos mit urlaubenden Familien und schwere Lastwagen auf ihrem Weg durch Europa. Im Jahr 1917 kam Lenin mit der Fähre von Sassnitz nach Trelleborg auf dem Weg aus dem Exil zurück nach Russland, um die Revolution zu führen.