Piräus nach Sifnos Fähre

Die Piräus Sifnos Fährstrecke verbindet Athen mit Kykladische Inseln und wird im Moment durch 4 Reedereien betrieben. Aegean Speed Lines betreibt den Service bis zu 13 mal Woche, Zante Ferries 10 mal Woche, Sea Jets 14 mal Woche & der Hellenic Seaways Service wird bis zu 7 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 44 Überfahrten Woche auf der Piräus Sifnos Strecke zwischen Athen und Kykladische Inseln und mit 4 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Piräus - Sifnos Reedereien

  • Aegean Speed Lines
    • 13 Überfahrten/Woche 2 Stunden 55 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Zante Ferries
    • 10 Überfahrten/Woche 4 Stunden 20 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 14 Überfahrten/Woche 2 Stunden 10 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 7 Überfahrten/Woche 2 Stunden 40 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Piräus Sifnos Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Piräus Sifnos Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Piräus Sifnos Fähre Bewertungen

  • "Flotte Überfahrt."

    Schnelle Abfertigung, freundliches Personal und sauberes Schiff.

    'Horst-peter' reiste auf der Strecke Piräus Sifnos mit Sea Jets auf der Seajet2

    Weiter Weniger
  • "Anfahrt zu den Fähren"

    Sehr geehrte Damen und Herren, insgesamt bin ich mit den vier von mir gebuchten Fährverbindungen zufrieden. Dier hier konkret abgefragte Verbindung war sehr gut. Bei allen Buchungen war mangelhaft, dass bei Ihren Reservierungsbestätigungen nicht angegeben wird, wo genau die Tickets abgeholt werden müssen und wo die Fähre abfährt. Der Reisende bleibt insoweit im Ungewissen und muss selbst im Abfahrtshafen herumfragen. Das ist bei knappen Anfahrtszeiten sicherlich oft problematisch. Übrigens muss es bei der vom Bewerter erwarteten Bestätigung seiner Bewertung nicht "wiederspiegelt" sondern "widerspiegelt" heißen. Mit freundlichem Gruß

    'Anonym' reiste auf der Strecke Piräus Sifnos mit Aegean Speed Lines

    Weiter Weniger
  • "Tipptoppe Überfahrt"

    Angenehmes Schiff. Pünktliche Überfahrt. Verpflegungsangebot klein.

    'Christoph' reiste auf der Strecke Piräus Sifnos mit Zante Ferries

    Weiter Weniger
  • "Alles bestens!"

    Super pünktlich, sehr sauber, gutes Essen an Board - immer wieder gerne!

    'Roland' reiste auf der Strecke Piräus Sifnos mit Aegean Speed Lines

    Weiter Weniger

Piräus Reiseführer

Die Hafenstadt Piräus in Griechenland liegt am Golf von Saros in der attischen Region des Landes und ist Teil des Athener Stadtgebiets, mit dem Zentrum von Athen rund 12 km vom Hafen entfernt. Das Zentrum von Piräus ist in der Regel mit Verkehr überlastet und der Ort ist nicht wirklich für Touristen geeignet. Die Stadt verfügt über viele Einrichtungen, die Sie von einer nicht-touristischen Stadt erwarten würde: Banken, öffentliche Gebäude, Fußgängerzonen, Einkaufsstraßen und dergleichen. Die Gegend um Zea Marina und den Mikrolimano Hafen sind vielleicht die schönsten Gegenden von Piräus und haben eine gute Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars.

Piräus ist der Haupthafen Griechenlands, der größte in Europa und der drittgrößte in der Welt. Es überrascht nicht, dass Piräus das Zentrum der maritimen Wirtschaft Griechenlands ist und der Hauptstützpunkt für die Handelsmarine. Nach Renovierungen haben sich die Anlagen im Hafen verbessert. Geldautomaten, Wechselstube, Restaurants, Cafés, Bars und eine Reihe von Reisebüros, die Fährtickets verkaufen sind jetzt dort zu finden. Zu den Reiszielen der Fähren gehören Kreta, die Kykladen, der Dodekanes, die östlichen Teile von Griechenlnad und die nordliche und östliche Ägäis.

Sifnos Reiseführer

Die griechische Insel Sifnos liegt im westlichen Ende der Kykladen Inselgruppe und ist typisch für die Inseln der Kykladen mit hrer traditionellen Architektur, schönen ruhigen Stränden, hübschen Tavernen und Hügeln. An der Südküste der Insel ist befinden sich die meisten beliebten Strände und viele verfügen über weichen Sand, kristallklares Wasser und eine gute Ausstattung. Eine beliebte Attraktion auf der Insel ist das schöne Kloster Chrissopighi, das der Beschützer der Insel ist. Das malerischstee Dorf auf der Insel ist Kastro, das auf drei Seiten vom Ägäischen Meer umgeben ist und von den schmalen Straßen und Steinhäusern hat man einen schönen Blick auf das Meer hinaus. Das Dorf kann seine Geschichte 4000 Jahre weit zurückverfolgen mit das Erbe seiner Vergangenheit ist an vielen Orten sichtbar, wie etwa in einem Teil seiner Stadtmauer, die um 800 v.Chr errichtet wurde. Der Hafen der Insel liegt in der Stadt Kamares. Während der Sommermonate gibt es tägliche Verbindungen Hochgeschwindigkeits- und konventionellen Fähren auf die Insel. Fähren verbinden Sifnos mit Piräus und zu den anderen Inseln der Kykladen wie Serifos, Folegandros, Kythnos, Milos, Ios, Santorini und Kreta.