Tanger Med nach Barcelona Fähre

Die Tanger Med Barcelona Fährstrecke verbindet Marokko mit Spanien und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Grandi Navi Veloci Service wird bis zu 2 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 32 Stunden angeboten. während der Grimaldi Lines Service wird bis zu 1 mal wöchentlich mit einer Dauer von 32 Stunden angeboten.

Somit gibt es insgesamt 3 Überfahrten Woche auf der Tanger Med Barcelona Strecke zwischen Marokko und Spanien. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Tanger Med nach Barcelona Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Marokko nach Spanien Seite.

Tanger Med - Barcelona Reedereien

  • Grandi Navi Veloci
    • 2 Überfahrten/Woche 32 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Grimaldi Lines
    • 1 Überfahrt/Woche 32 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Tanger Med Barcelona Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Tanger Med Barcelona Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Tanger Med Barcelona Fähre Bewertungen

  • "Marokko"

    Ich bin sehr zufrieden mit Grandi Navi und hoffe ich dass Grandi Navi so Bleibt. Freundliche Grüsse Adham Tadot

    'Tadot' reiste auf der Strecke Tanger Med Barcelona mit Grandi Navi Veloci auf der Excellent

    Weiter Weniger
  • "Fahrt Tanger Barcelona"

    ich bin Oefter mit gefahren Von Genua Tanger und Zuerueck , Livorno Tanger und Zuerrueck ,Sete Tanger Tanger Barcelona ich bin Zuefrieden nur Single Zimmer gibt es nicht mann muss 4 bett Zimmer nehmen was natuerlich die groesse dass zimmer beeinflusst ansonst alles Ok mehr kann man nicht verlangen weil die meisten Passagiere sind Marokkaner die in Italien leben und die meisten können kein Zimmer leisten die Schlafen überall was die Arbeit des Personal schwer macht.

    'M'bark' reiste auf der Strecke Tanger Med Barcelona mit Grimaldi Lines auf der Ikarus Palace

    Weiter Weniger
  • "Gute Erfahrung"

    Eine sehr angenehme Fahrt mit guten Musikern, die einem die Zeit wirklich verkürzt haben. Die Ausstattung und der Service an Bord war auch gut.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Tanger Med Barcelona mit Grimaldi Lines auf der Ikarus Palace

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt Tanger - med. Barcelona"

    Angenehme Überfahrt, alles sauber, Personal sehr freundlich. Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.Gerne wieder.

    'Teambuctou' reiste auf der Strecke Tanger Med Barcelona mit Grimaldi Lines auf der Ikarus Palace

    Weiter Weniger

Tanger Med Reiseführer

Der Frachthafen von Tanger-Med liegt etwa 40 km östlich von der Stadt Tanger in Marokko. Der Hafen wurde 2007 eröffnet und ist einer der größten Häfen im Mittelmeer und in Afrika. Die zweite Phase der Entwicklung des Hafens begann 2009, um die steigende Nachfrage nach Dienstleistungen des Hafens erfüllen zu können. Der Hafen fertigt im neuen Passagierterminal auch Personenverkehr ab, was den Stadthafen von Tanger als Ziel für Fähren aus Europa ersetzt. Einrichtungen im neuen Terminal umfassen eine Wechselstube, einen kleinen Laden, ein Café und einen Geldautomaten.

Tangers Geschichte wurde durch die vielen verschiedenen Zivilisationen und Kulturen, die die Stadt seit dem 5. Jahrhundert vor Christus regiert haben, beeinflusst. Von der Zeit als strategische Berberstadt, als phönizische Handelsstadt und bis zur Unabhängigkeitszeit um 1950, war Tanger ein Refugium für viele Kulturen. 1923 wurde Tanger von ausländischen Kolonialmächte als international betrachtet und es wurde zu einem Reiseziel für viele europäische und amerikanische Diplomaten, Spione, Schriftsteller und Geschäftsleute.

Barcelona Reiseführer

Die spanische Stadt Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und liegt im Nordosten der iberischen Halbinsel an der Küste des Mittelmeeres auf einem fünf Kilometer breiten Plateau, das von der Bergkette Serra de Collserola und den Flüssen Llobregat im Süden sowie Besòs im Norden begrenzt wird. Die Pyrenäen liegen circa 120 Kilometer nördlich der Stadt.
Aus der Zeit vor der Eroberung der Iberischen Halbinsel durch die Römer finden sich auf der Ebene Barcelonas Artefakte aus der Jungsteinzeit und der Kupfersteinzeit. Durch den Ehevertrag zwischen Ramon Berenguer IV., Graf von Barcelona, und der erst einjährigen Petronella, Erbin der Krone Aragoniens, entstand 1137 aus Aragonien und den im 12. Jahrhundert mit Katalonien weitgehend identischen Ländern der Grafen von Barcelona eine Staatsgemeinschaft, die als „Krone Aragonien“ bekannt ist. Die Stadt am Mittelmeer bietet ein vielfältiges kulturelles Angebot, zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie kulinarische Genüsse. Barcelona beherbergt Meisterwerke vieler großer Architekten. Der berühmteste davon ist Antoni Gaudí. Barcelona ist die einzige Stadt der Welt, in der neun Bauwerke zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurden. Diese sind: La Pedrera, Park Güell, Palau Güell, Sagrada Família, Casa Batlló, Casa Vicens, die Krypta der Colònia Güell, Palau de la Música Catalana und das Hospital de la Santa Creu i Sant Pau.
Wichtige Museen der Stadt sind das Museum Fundació Joan Miró, das Museu Picasso mit zahlreichen, weniger bekannten Werken von Pablo Picasso, das Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC), das bedeutende romanische Wandmalereien und andere mittelalterliche Kunstwerke enthält, und das von Richard Meier entworfene Museu d’Art Contemporani de Barcelona (MACBA).
Der Hafen von Barcelona ist einer der größten Häfen Europas und des Mittelmeeres. Es gibt Fähren nach Palma de Mallorca, Genoa, Ibiza und Morocco (Tangier Med). Die verschiedenen Hafenbereiche liegen dort, wo La Rambla, der berühmteste Boulevard Barcelonas im Herzen der Stadt, von dem häufig auch als Las Ramblas gesprochen wird, beginnt.