Naxos nach Piräus Fähre

Die Naxos Piräus Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Athen und wird im Moment durch 3 Reedereien betrieben. Blue Star Ferries betreibt den Service bis zu 4 mal Tag, SeaJets 15 mal Woche & der Golden Star Ferries Service wird bis zu 14 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 57 Überfahrten Woche auf der Naxos Piräus Strecke zwischen Kykladische Inseln und Athen und mit 3 Reedereien empfehlen wir die Überfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Naxos - Piräus Reedereien

  • Blue Star Ferries
    • 4 Überfahrten/Tag 3 Stunden 50 Minuten
    • Preis anzeigen
  • SeaJets
    • 15 Überfahrten/Woche 3 Stunden 20 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Golden Star Ferries
    • 14 Überfahrten/Woche 3 Stunden 55 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Naxos Piräus Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Naxos Piräus Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Naxos Piräus Fähre Bewertungen

  • "Bewertung Schiff Patmos"

    Abgesehen davon, dass wir mit etwas Verspätung ankamen, war alles super

    'Michaela' reiste auf der Strecke Naxos Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Patmos

    Weiter Weniger
  • "angenehme Fahrt auf grosser Fähre"

    sehr angenehme Überfahrt auf grosser Fähre. Pünktlich und hilfsbereites Personal (ich hatte nur den Ausdruck von der Buchung von Direct Ferries dabei, konnte aber die Billetts auf dem Schiff noch umtauschen.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Naxos Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Patmos

    Weiter Weniger
  • "Eigentlich gerne"

    Ich nutze die Blue Star Fähren wirklich gerne, weil man an Deck stehen oder sitzen kann, aber als Nichtraucher hat man es wirklich schwer. Es sollte einen Raucher-Bereich geben. Mein Kind und ich konnten kaum durchatmen, ohne passiv zu Rauchen.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Naxos Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Patmos

    Weiter Weniger
  • "So soll es sein"

    pünktlich, problemlos, alles isn Ordnung

    'Wolfgang' reiste auf der Strecke Naxos Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Patmos

    Weiter Weniger

Naxos Reiseführer

Die griechische Insel Naxos ist Teil der Kykladen-Inselgruppe, die in der Ägäis liegt. Naxos Stadt, oder auch Chora, ist die größte Stadt der Insel und ihre Hauptstadt. Sie ist wie ein Amphitheater an der Westküste der Insel entlang gebaut. Naxos Stadt besitzt auch den größten Hafen der Ägäis. Die Stadt ist bei Touristen sehr beliebt und als Folge gibt es viele Bars, Restaurants und Cafés, die sie versorgen. Die kleine Insel von Palatia, die sich vor dem Festland von Naxos erstreckt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Auf der kleinen Insel Portara steht ein Denkmal, das aus einer alleinstehenden Tür ohne jegliche Wände besteht. Ein Besuch auf Portara lohnt sich besonders, wenn die Sonne untergeht.

Die Insel ist auch bekannt für ihre Küche und für die Herstellung der berühmten naxischen Kartoffeln und von Wein, der Kitron-Schnappsproduktion und den beliebten Graviera Käse. Für die Touristen gibt es gibt viele Restaurants auf der ganzen Insel mit lokaler Küche.

Vom Hafen fahren Fähren nach Piräus (Athen) und zu den anderen Inseln der Kykladen.

Piräus Reiseführer

Die griechische Hafenstadt Piräus ist ein wichtiger Hafen Griechenlands und einer der größten im gesamten Mittelmeerraum. Es ist eine wichtige Stadt und wird oft als ein Vorort von Athen angesehen, das nur ein paar Minuten entfernt liegt.

Piräus hat sich zu einem Knotenpunkt für das Fährnetzwerk im Ägäischen Meer entwickelt und während die Nähe zu Athen bedeutet, dass sie oft unmerklich mit der griechischen Hauptstadt verschmilzt, bietet ihre Strandpromenade eine sehr unterschiedliche und unverwechselbare Optik.

Viele Besucher von Piraeus werden feststellen, dass der attraktivste Teil der Stadt im östlichen Viertel, neben dem Mikrolimano Hafen und dem Zea Jachthafen, liegt. Das Strandviertel ist voll von Restaurants, Bars und Nachtclubs und wurde stark rechtzeitig für die letzten Olympischen Spielen in Athen verbessert.

Dabei wurde eine schöne Hafenpromenade geschaffen, die vorbei an den mittelalterlichen Stadtmauern führt und mit Bäumen gesäumt ist. Die Mauern bieten einen Einblick auf, und historische Informationen über die reiche Vergangenheit der Stadt.