Slowenien

Wie man Fähren von Slowenien nach Italien bucht

Aktuell gibt es nur eine Fährstrecke zwischen Slowenien und Italien, diese wird von 1 Fährgesellschaft – Venezia Lines - betrieben. Die Piran nach Venedig Fährüberfahrt wird wöchentlich angeboten, mit einer Überfahrtsdauer von etwa 2 Stunden 45 Minuten.


Obwohl wir uns größte Mühe geben die Informationen auf dieser Seite aktuell zu halten, können die Überfahrtszeiten sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir empfehlen daher unsere Online Preisabfrage zu nutzen, dort könnnen Sie jederzeit sich die aktuellen Überfahrten zwischen Slowenien und Italien auf der Piran nach Venedig Strecke anzeigen lassen.

Slowenien Italien Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Slowenien nach Italien

Über Slowenien:

Eines der kleinsten Länder Europas ist das im südlichen Zentraleuropa gelegene Slowenien. Es grenzt im Westen an Italien, im Südwesten an die Adria, im Osten und Süden an Kroatien, im Nordosten an Ungarn und im Norden an Österreich. Nach dem Zusammenbruch der Monarchie Österreich-Ungarn im Jahr 1918 wurde Slowenien Teil des Nationalrats bestehend aus Slowenen, Kroaten und Serben. Kurze Zeit waren die Slowenen Teil des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen, später umbenannt in das Königreich Jugoslawien. Im Jahr 1945 nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Slowenien Teil der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawiens. Das heutige Slowenien entstand im Juni 1991 nach Erklärung seiner Unabhängig von Jugoslawien. Es wurde im Jahr 2004 Mitglied der NATO und der Europäischen Union. Geografisch ist das Land geprägt durch Gebirgszüge und so ist neben Wandern und Radfahren auch der Wintersport sehr populär.

Über Italien:

Italien, die stiefelförmige Mittelmeernation liegt im Süden Europas.

Das Land ist ist fünft-meistbesuchte Nation der Welt und bietet unzählige Weltkulturtümer. Rom, Mailand, Venedig und Florenz sind die Hauptbesuchsziele und locken mit Kunst, Kultur und der Landesküche.

Italien besitzt etwa 4000km Küstenlinie mit zahlreichen Golfs, Einbuchtungen und langen Sandstränden. Ideale Urlaubsbedingungen sind damit überall geboten. Die Küstenstädte und -resorts können mit dem Auto leicht durch Fähren erreicht werden.