Porto Vecchio - Livorno ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Porto Vecchio nach Livorno Alternativen

Porto Vecchio - Livorno Reedereien

    • 1 Überfahrt/Woche 5 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Porto Vecchio Reiseführer

Die Stadt Porto Vecchio befindet sich im Corse-du-Sud Department von Frankreich, auf der Insel Korsika. Sie liegt etwa 65 km östlich von Sartène und verkörpert Korsikas Ruf als die "Insel der Schönheit und der Kontraste". Die moderne Stadt, manchmal auch als "St. Tropez" von Korsika bekannt, ist ein beliebtes Touristenziel, vor allem für Italiener und ist der perfekte Ort um sich zu entspannen oder zu feiern.

Um Ruhe zu gewährleisten, sollten Sie eine der abgelegenen Buchten der Insel aufsuchen oder machen Sie einen Ausflug in die Berge und genießen Sie die schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Eine der vielen Anziehungspunkte von Porto Vecchio ist die Nähe zu der herrlichen Alta Rocca Bergregion von Korsika. Eine kurze Fahrt von der Innenstadt bringt Besucher in die spektakulären Berge der Region, wo Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Angeln, Reiten oder Quadfahren möglich sind. Für einen ruhigeren Zeitvertreib in den Bergen, können Sie ein Picknick machen und entspannen Sie sich bei einem Bad in einem der vielen kristallklaren Felsenpools.

Fährverbindungen vom Hafen der Stadt fahren nach Marseille und Toulon auf dem französischen Festland.


Livorno Reiseführer

Die Hafenstadt Livorno liegt an die italienische Westküste. Viele Kreuzfahrtschiffe besuchen Livorno, da es das maritime Tor zur berühmten und malerischen Region Toskana ist.

Viele Touristen besuchen Livorno auf dem Weg zu den wichtigsten touristischen Zielen der Toskana wie Florenz, Pisa, Lucca und Siena.

Livorno wurde in der italienischen Renaissance konstruiert, und wurde vom Großherzog der Medici Familie regiert. Wesentliche Zugänge wurden am Ende des 16. Jahrhunderts von der Architekt Bernardo Buontalenti entwickelt. Livorno wurde, wie viele italienische Städte, einst von Stadtmauern umgeben, die gebaut wurden um die Bürger vor Eindringlingen zu schützen. Viele dieser alten Mauern sind noch intakt und sind bei Besucher sehr beliebt.

Der Hafen verfügt über moderne Einrichtungen wie Rollstuhlrampen und Toiletten und Duschen für Reisende. Es gibt auch Bars, Restaurants, ein Konferenzzentrum, Banken und viele zusätzliche Dienstleistungen. Vom Hafen aus gibt es Fährverbindungen nach Bastia, Olbia, Golfo Aranci, Cagliari und Tunesien.