Plymouth nach Roscoff Fähre

Die Plymouth Roscoff Fährstrecke verbindet England mit Frankreich. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Brittany Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 9 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 5 Stunden 30 Minuten.

Plymouth Roscoff Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Plymouth nach Roscoff Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von England nach Frankreich Seite.

Plymouth - Roscoff Reedereien

  • Brittany Ferries
    • 9 Überfahrten/Woche 5 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Plymouth Roscoff Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Plymouth Roscoff Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Plymouth Roscoff Fähre Bewertungen

  • "Service"

    Wir finden das Servicepersonal auf einer / irischen Fähre charmanter

    'Anonym' reiste auf der Strecke Plymouth Roscoff mit Brittany Ferries auf der Armorique

    Weiter Weniger
  • "Gute Überfahrt - alles einwandfrei"

    Wir haben die Fähre von Plymouth nach Roscoff zum ersten Mal genommen und sind eher die ganz großen Schiffe, die von Holland nach Harwich fahren, gewöhnt. Die Fähre ist wesentlich kleiner, aber alles ordentlich. Das Einschiffen lief einwandfrei. Das Ausschiffen ebenso, obwohl die Grenzkontrollen in Roscoff lange gedauert haben. Die Kabine - obwohl eine der luxuriösesten, die es gab - war nicht sehr groß, aber ausreichend ausgestattet. Es gibt keine Minibar, wie auf den Stenaline Schiffen, dafür gibt es auf dieser Fähre ordentlichen Wein für einen guten Preis. Die Betten waren etwas zu hart. Bad und Dusche waren sauber, das Personal freundlich und hilfreich.

    'Barbara' reiste auf der Strecke Plymouth Roscoff mit Brittany Ferries auf der Armorique

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt Playmouth - Roscoff"

    Überfahrt war sehr gut. Relativ geringe Wartezeiten beim Ein- und Ausschiffen. Personal nett und kompetent. Preise an Bord nicht zu hoch.

    'Peter' reiste auf der Strecke Plymouth Roscoff mit Brittany Ferries auf der Armorique

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt Playmouth - Roscoff Ergänzung"

    Überfahrt und Schiff war gut. Aber Buchung über www.directferries.de mangelhaft: Wir erfuhren erst beim Einschiffen von Brittany Ferries, dass ein Fahrradträger am Fahrzeugheck zusätzliche Gebühren kostet. Das konnte man auf der Buchungsseite bei directferries.de nicht markieren. Deshalb besser direkt bei Brittany Ferries buchen.

    'Peter' reiste auf der Strecke Plymouth Roscoff mit Brittany Ferries auf der Armorique

    Weiter Weniger

Plymouth Reiseführer

Die englischen Stadt Plymouth liegt an der Südküste der Grafschaft Devon, im Südwesten Großbritanniens. Es befindet sich etwa 300 km südwestlich von London, zwischen den Mündungen der Flüsse Plym und Tamar, wo beide in die Plymouth Meerenge einlaufen. Die Geschichte der Stadt ist eng mit dem Meer verbunden und sie war und ist immer noch eine Drehscheibe für den Schiffbau und die Seefahrt im Allgemeinen. Der Hafen ist auch die Heimat von Devonport, dem größten operativen Marinestützpunkts in Westeuropa.

Das Hafenviertel der Stadt bietet viele Attraktionen für die Besucher. Die kopfsteingepflasterten Kais beim Barbican sind auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Hier können Besucher den Spuren der Pilgerväter folgen. Alternativ ist das Nationale Meeresaquarium mit seinen Tiefwasserfischbecken auch einen Besuch wert. Dann gibt es die Blackfriars Gin Distillery, wo Plymouths bestes Exportprodukt probiert werden kann. Oder machen Sie einfach nur eine Bootsfahrt rund um die Plymouth Meerenge von Mayflower Steps aus.

Fähren fahren nach Roscoff in Frankreich und Santander in Spanien. Es gibt auch einen Passagierverkehr von Cremyll in Cornwall, der angeblich seit 1204 in Betrieb ist.

Roscoff Reiseführer

Die französische Dorf Roscoff liegt an der Nordküste der Bretagne und ist eine perfekte Einführung in alles, was die Bretagne zu bieten hat. Eine beliebte Attraktion in der Stadt sind die Granitgebäude aus dem 16. Jahrhundert, die sich an der Küste mit den vielen Restaurants, die ausgezeichnete regionale Gerichte anbieten, kleinen Galerien und Souvenirläden drängeln. Die Küche der Stadt ist auf Fischgerichte spezialisiert und auch traditionelle bretonische Crêpes, die Sie in einer der vielen Straßenseiten- Crêperien genießen können. Alternativ können Sie die berühmte Bretagne Thalasso-Therapie ausprobieren. Heilende, verjüngende und entspannende Therapien werden mit Meerwasser und Meeresprodukten durchgeführt. Die Hauptstadt der Bretagne ist Rennes und sie ist eine der 27 Regionen Frankreichs und befindet sich auf einer großen Halbinsel im Nordwesten des Landes, zwischen dem Ärmelkanal im Norden und dem Golf von Biskaya im Süden.
Der Hafen arbeitet seit 1973, bietet aber keine umfangreiche Passagiereinrichtungen am Terminal. Fähren fahren nach Rosslare und Cork in Irland. Die Überfahrtszeiten sind rund 17 Stunden nach Rosslare und 13 Stunden nach Cork.