Kyllini nach Sami Fähre

Die Kyllini Sami Fährstrecke verbindet Griechenland mit Kefalonia. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Kefalonian Lines. Die Überfahrt wird bis zu 7 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden 30 Minuten.

Kyllini Sami Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Kyllini - Sami Reedereien

  • Kefalonian Lines
    • 7 Überfahrten/Woche 2 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Kyllini Sami Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Kyllini Sami Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Kyllini Reiseführer

Die griechische Hafenstadt Kyllini befindet sich in der Kastro-Kyllini Region in Griechenland und liegt am Ionischen Meer, etwa 11 km westlich von Andravida, 28 km nördlich von der Insel Zakynthos und 39 km nordwestlich von Pyrgos. Die Stadt hat einen schönen Sandstrand, der sich in der Gegend um Fournia Strand befindet. Besucher können auch die Vorteile der natürlichen Heilbäder von Kyllini in Anspruch nehmen. Eine wichtige Attraktion in der Stadt ist die Chlemoutsi Burg, die aus einem sechseckigen Hauptgebäude mit einem Innenhof besteht. Die Festungsanlagen der Burg sind ihre Mauern, die Türme entlang ihrer Länge haben. Das antike Olympia liegt etwa 40 Autominuten entfernt.

Vom Hafen der Stadt gibt es mehrere Fährverbindungen nach Zakynthos, Kefalonia, Argostoli, Poros, Ithaka und Sami.

Sami Reiseführer

Die Stadt Sami liegt auf der griechischen Insel Kefalonia im Ionischen Meer. Sami ist eine ziemliche touristische Stadt und liegt etwa 4 km nordöstlich von Antisamos Beach, einem besonders schönen Strand, der einige schöne Hügel im Hintergrund hat. Um jedoch das volle Stranderlebnis auf Kefalonia zu erleben, solltenTouristen zu Myrtos Beach im Süden von Assos reisen. Der Strand hat weißen Sand, Kalksteinfelsen und kristallklares blaues Wasser. Für geschichtsinteressierte Besucher gibt es eine Reihe von archäologischen Stätten und Sehenswürdigkeiten rund um die Insel verstreut. Dazu gehören die archäologischen Ausgrabungen einer römischen Villa in Skala und auch die Akropolis von Sami, die aus dem 5. Jahrhundert vor Christus stammt. Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit ist die St.-Georgs-Burg im Livatho Tal, die auch aus der Römerzeit stammt. Es gibt einige große Höhlen auf der Insel wie die Drogarai Höhle und die Melissani Höhle, die sich beide bei Sami befinden. Melissani ist besonders bekannt und verfügt über einen riesigen unterirdischen See, der eine tiefblaue Farbe und am besten per Boot zu erforschen ist.