Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren von 2868 Routen und 686 Häfen weltweit

Wir werden von mehr als 2.5 Millionen Kunden vertraut

Wir arrangieren über 1.2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Fähren nach Gotland

Was gibt es auf Gotland zu unternehmen?

Im Herzen des baltischen Meers liegt Schwedens größte und sonnigste Inseln, Gotland. Die Insel ist eine natürliche Ausstellung von faszinierender, mittelalterlichen Infrastruktur, überfüllt mit antiken Kirchen und von Mauern umgebenen Ruinen, die in den Weideländer verteilt sind.

Die Hauptstadt und auch der Haupthafen, Visby, ist ein UNESCO Weltkulturerbe. Das Meer von malerischen Häusern, die von einer Festung aus dem 13. Jahrhundert umrundet wird, ist so extraordinär, es fühlt sich an, als würde man direkt ins Mittelalter laufen.

Gotlands mittelalterliche Kirchenruinen sind einige der beeindruckendsten der Welt. Eine der herausragendsten Strukturen, St Karins Kyrka, wurde 1233 gebaut und zeigt einen großartiger Innenbereich und atemberaubende Torbögen auf. Für eine tiefere Einsicht in die Geschichte der Insel kann man eine Tour durch das Gotland Museum buchen. Dort werden unterschiedliche Ausstellung angeboten, inklusive menschlichen Skeletten, Wikinger Waffen und der Größte Fund an Silberschätzen der Welt. Man erfährt auch, wie der Schwarze Tod die Insel in den 1700er verwüstete.

Ein Tag im Tofta Wikinger Dorf bietet eine interaktive Art des Lernens, wobei man einen ganzen Tag lang wie ein Wikinger leben kann. Man kann zum Beispiel lernen Brot wie aus dem 18. Jahrhundert zu backen, Pfeile schießen und Äxte werfen.

Während der Sommermonate kann man die 800km Küstenlinie und makellosen Strände am meisten genießen. Man kann auch ein paar gemächliche Stunden damit verbringen, nach Fossilen entlang der Küstenlinie zu suchen, oder darauf hoffen sich über ein paar verschollene Wikinger Schätze zu stolpern. Fossil-Such-Trips können in Gotlandssmychken, einem Shop in Visby, gebucht werden.

Was sind die beste Fortbewegungsmittel auf Gotland?

Die meiste Sehenswürdigkeiten können zu Fuß von Visby aus erkunden werden, aber sonnst gibt es auch Busse, und die Möglichkeit einen Auto oder ein Fahrrad zu leinen.

Wann ist die beste Zeit, um eine Fähre nach Gotland zu buchen?

Es gibt zwei Fährrouten, die Visby mit dem schwedischen Festland verbinden. 60km südlich von Stockholm, auf der Route 73, ist der Hafen von Nynashamn. Hier kann man von drei Hochgeschwindigkeitsüberfahrten jeden Tag wählen. Es gibt auch einen Fährterminal in Oskarshamn, südliches Schweden, die weniger häufigen Fährservice anbietet. Die Nebensaisons sind im September und Oktober, aber die Preise unterschieden sich nicht sehr.

Weiter Weniger

Beliebte Reedereien

  • Destination Gotland
    • Preis anzeigen

Routen und Häfen in Gotland