Italien

Wie man Fähren von Italien nach Slowenien bucht

Es gibt 2 fährstrecken die zwischen Italien und Slowenien 7 Überfahrten wöchentlich angeboten werden. Venezia Lines betreibt 1 Strecke, Venedig nach Piran fährt einmal pro Woche. Liberty Lines Fast Ferries betreibt 1 Strecke, Trieste nach Piran fährt 6 mal wöchentlich.

Da die Frequenz und die Überfahrtsdauer der Überfahrten varriieren kann, empfehlen wir eine online Preisabfrage von Italien nach Slowenien Überfahrten durchzuführen. So bekommen Sie immer die aktuellsten Informationen angezeigt.

Italien Slowenien Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Italien nach Slowenien

Über Italien:

Von allen europäischen Ländern ist Italien vielleicht am schwersten zu klassifizieren. Es ist eine moderne, industrialisierte Nation und gleichzeitig der Vorbote in Sachen Stil und Mode: die Italienischen Designer führen jedes Jahr aufs neue die Saison an. Aber in gleichem Maße ist Italien auch ein mediterranes Land, mit allem, was dazu gehört. Die Italiener sind sehr familienorientiert und legen viel Wert auf Traditionen und Rituale der katholischen Kirche, die trotz einer wachsenden Skepsis bei der Jugend noch immer das Leben der Menschen dominiert. Italien wurde erst im Jahre 1861 ein einheitlicher Staat, was zur Folge hatte, dass Italiener oft mehr Loyalität ihrer Region gegenüber hatten als zur Nation als Ganzes. Die manifestiert sich in der unterschiedlichen Küche, den Dialekten, der Landschaft und des oftmals sehr unterschiedlichen Lebensstandards. Das Land verfügt über ein enormes kulturelles Erbe. Die Toskana allein hat mehr klassifizierte historische Denkmäler als jedes andere Land der Welt. Es gibt beträchtliche Reste des römischen Reiches im ganzen Land, vor allem natürlich in Rom selbst.

Über Slowenien:

Slowenien liegt im südlichen Mitteleuropa und besitzt eine kurze Küste zur Adria. Das Land grenzt an Italien im Westen und Kroatien im Osten.

Trotz der kurzen Küste ist Slowenien erstaunlich schön und die Küste selber bietet etwa 47km lang gotisch-venezianische Architektur und dazu feine Sandstrände. Städte wie Koper, Izola und Piran bieten ein lebhaftes Nachtleben mit Bars und Restaurants. Neben der Schönheit der Natur mit Seen- und Berglandschaft ist Slowenien auch bekannt für das variationsreiche Klima, das Wandern, Skilaufen und Kayaken das ganze Jahr über erlaubt.

Die Bewohner des Landes sind für die Gastfreundschaft bekannt und Slowenien eignet sich hervorragend für Familienurlaube. Die Landesküche ist von Italien, Ungarn und dem Balkan beeinflusst, was sich besondern in der frischen Pasta und den Suppen zeigt.

Es gibt zahlreiche Fährenverbindungen nach Italien und Kroatien, die in Piran an der slowenischen Südküste ankommen.