Irland

Wie man Fähren von Irland nach Spanien bucht

Aktuell gibt es nur eine Fährstrecke zwischen Irland und Spanien, diese wird von 1 Fährgesellschaft – Brittany Ferries - betrieben. Die Cork nach Santander Fährüberfahrt wird wöchentlich angeboten, mit einer Überfahrtsdauer von etwa 26 Stunden 30 Minuten.


Obwohl wir uns größte Mühe geben die Informationen auf dieser Seite aktuell zu halten, können die Überfahrtszeiten sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir empfehlen daher unsere Online Preisabfrage zu nutzen, dort könnnen Sie jederzeit sich die aktuellen Überfahrten zwischen Irland und Spanien auf der Cork nach Santander Strecke anzeigen lassen.

Irland Spanien Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Irland nach Spanien

Über Irland:

Die Zeiten als Irland eines der ärmsten Länder in Europa war, sind lange vorbei. Ebenso die Zeiten in denen die Einwohner in alle Ecken der Welt flohen, auf der Suche nach Zuflucht. Heute ist Irland nur noch cool, Irish und dank „The Corrs“, „Boyzone“ oder „U2“durchziehen stimmungsvolle Bilder von Irland jetzt die Popkultur der ganzen Welt. Das Irland des neuen Jahrtausends ist eine moderne, progressive europäische Nation, deren Wirtschaft boomt. Aber es sind nicht nur irische Augen, die lächeln, wenn mehr und mehr Touristen Irland für sich entdecken. Die Landschaft und Menschen sind es, die die meisten Besucher nach Irland bringen. Einige sind manchmal von der Realität vor Ort überrascht: die grüne, regnerische, neblige Landsee, wilde, steile Küsten, inspirierende Diskussionen und Gespräche, das langsame Tempo und der Rhythmus des Lebens. Obwohl das Land sehr klein ist, hat es doch eine breite Vielfalt zu bieten. Seit März 2004 sind fast alle Arbeitsorte, Bars, Restaurants, Cafés etc. in Irland rauchfrei. Hotels und Bed & Breakfast müssen dem Gesetz nach nicht rauchfrei sein, viele sind es aber.

Über Spanien:

Spanien liegt im Südwesten Europas und ist besonders für die Strände und die geografische und kulturelle Vielfältigkeit bekannt. Das Land zieht jedes Jahr Touristen in Massen an.

Das Land lockt mit seinen grünen Wiesen, Tälern und Hügeln, Berggipfeln und nahezu wüstenartigen Gebieten im Süden so viele Besucher an, dass es das drittmeistbesuchte Land Europas ist.

Spanien ist im Norden, Osten und Süden vom Meer umgeben und kann daher gut mit der Fähre erreicht werden. Es gibt Langstreckenverbindungen nach England und Italien, auf denen die Fähren eher Kreuzfahrtschiffen ähneln.

Dazu gibt es zahlreiche Verbindungen nach Marokko, Melilla und Algerien. Besonders die Verbindung nach Marokko ist beliebt und wird von mehreren Reedereien angeboten.

Auch werden die Balearn und Kanaren vom spanischen Festland aus angefahren.