Giglio Insel

Wie man Fähren von Giglio Insel nach Italien bucht

Aktuell gibt es nur eine Fährstrecke zwischen Giglio Insel und Italien, diese wird von 1 Fährgesellschaft – Toremar - betrieben. Die Giglio nach Porto Santo Stefano Fährüberfahrt wird täglich angeboten, mit einer Überfahrtsdauer von etwa 1 Stunde.


Obwohl wir uns größte Mühe geben die Informationen auf dieser Seite aktuell zu halten, können die Überfahrtszeiten sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir empfehlen daher unsere Online Preisabfrage zu nutzen, dort könnnen Sie jederzeit sich die aktuellen Überfahrten zwischen Giglio Insel und Italien auf der Giglio nach Porto Santo Stefano Strecke anzeigen lassen.

Giglio Insel Italien Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Giglio Insel nach Italien

Über Giglio Insel:

Die Insel Giglio, auch Isola Giglio genannt, ist eine kleine italienische Gemeinde im Tyrrhenischen Meer und liegt etwa 15km vor der toskanischen Küste.

Die wunderschönen Strände und idyllischen Häfen an der 27km langen Küste lassen sich ebenso wie das unberührte Binnenland gut zu Fuß erkunden. Ein Netz aus gut ausgestatten Wanderwegen durchzieht die Insel.

Giglio bietet mit dem kristallklaren Wasser, den farbenfrohen Korallen und den zahlreichen Meeresbwohnern fantastische Tauch- und Schnorchelgelegenheiten.

Für Geschichtsliebhaber lohnt sich ein Besuch einer römischen Villa und der Kirche San Pietro Apostolo mit einem beeindruckenden Elfenbeinkreuz.

Die Isola Giglio ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge für Italiener. Es gibt regelmäßige Überfahrten von Porto Santo Stefano auf dem Festland zur Insel. Der Hafen von Giglio heißt Giglio Porto und befindet sich an der Ostküste.

Über Italien:

Italien, die stiefelförmige Mittelmeernation liegt im Süden Europas.

Das Land ist ist fünft-meistbesuchte Nation der Welt und bietet unzählige Weltkulturtümer. Rom, Mailand, Venedig und Florenz sind die Hauptbesuchsziele und locken mit Kunst, Kultur und der Landesküche.

Italien besitzt etwa 4000km Küstenlinie mit zahlreichen Golfs, Einbuchtungen und langen Sandstränden. Ideale Urlaubsbedingungen sind damit überall geboten. Die Küstenstädte und -resorts können mit dem Auto leicht durch Fähren erreicht werden.