Elba

Wie man Fähren von Elba nach Korsika bucht

Aktuell gibt es nur eine Fährstrecke zwischen Elba und Korsika, diese wird von 1 Fährgesellschaft – Corsica Sardinia Ferries - betrieben. Die Portoferraio nach Bastia Fährüberfahrt wird wöchentlich angeboten, mit einer Überfahrtsdauer von etwa 1 Stunde 30 Minuten.


Obwohl wir uns größte Mühe geben die Informationen auf dieser Seite aktuell zu halten, können die Überfahrtszeiten sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir empfehlen daher unsere Online Preisabfrage zu nutzen, dort könnnen Sie jederzeit sich die aktuellen Überfahrten zwischen Elba und Korsika auf der Portoferraio nach Bastia Strecke anzeigen lassen.

Elba Korsika Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Elba nach Korsika

Über Elba:

Elba ist die größte Insel der Toskana und liegt etwa 10km vor der italienischen Nordwestküste.

Die Insel ist besonders als Exilheimat von Napoleon bekannt, der 1814 hierher geschickt wurde. Aber auch die schöne Landschaft, klaren Gewässer, fantastischen Strände und die rauhe Küste locken Besucher an.

Schnorchler und Taucher schätzen Elba besonders wegen der grandiosen Unterwasserwelt mit Korallenriffen, seltenen Fischen, Hummern, Seesternen und Schiffswracks.

Neben den Stränden lohnt sich auch ein Besuch der Inselmuseen oder der bekannten Villa dei Mulini, die von Napoleon selber bewohnt wurde.

Da Elba bei Besuchern so beliebt ist, ist die Insel gut mit der Fähre angebunden. Es gibt zahlreiche Verbindungen zu den umliegenden Inseln und zum Festland.

Über Korsika:

Korsika ist eine Insel im Mittelmeer und liegt westlich von Italien und nördlich von Sardinien.

Die 1000km lange Küste bietet über 200 Strände während Sie weiter innen auf der Insel Gebirge und Täler finden.

Die Insel gehört offiziell zu Frankreich hat sich jedoch eine eigenständige Atmosphäre bewahrt. Ein lokaler Dialekt wird gesprochen und die Muisk ist stark von Flötinstrumenten beeinflusst. Wie die Franzosen lieben die Korsen aber ihren Wein und das Essen. Die korsische Küche ist maritim beeinflusst.

Entlang der Küste gibt es mehrere Häfen und dank der Position der Insel im Mittelmeer ist Sie leicht vom französischen und italienischen Festland aus zu erreichen. Es gibt auch eine direkte Fährverbindung zwischen Korsika und Sardinien.