Ägadische Inseln

Wie man Fähren von Ägadische Inseln nach Sizilien bucht

Es gibt eine Vielzahl an Überfahrten die von Ägadische Inseln nach Sizilien angeboten werden. Fähren verbinden momentan 3 Häfen in Ägadische Inseln mit 2 Häfen in Sizilien.

Kombiniert gibt es 23 Fährüberfahrten pro Tag auf 6 Fährstrecken die durch 2 Fährgesellschaft inklusive Liberty Lines Fast Ferries & Siremar angeboten werden. Die kürzeste Verbindung dauert 30 Minuten (Favignana nach Trapani).

Dies ist eine allgemeine Zusammenfassung der angebotenen Überfahrten zwischen Ägadische Inseln und Sizilien, für aktuelle Zeiten und Preise nutzen Sie bitte unseren Preisfinder.

Ägadische Inseln Sizilien Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Über Ägadische Inseln:

Die Ägadische Inseln sind eine kleine Inselgruppe von kleinen gebirgigen Inseln im Mittelmeer, vor der Nordwestküste von Sizilien in Ialien. Die Inselgruppe wird von den Einheimischen Egadi Insel genannt und bedecken eine Fläche von 38 Quadratkilometern.

Die Ägadische Inseln bestehen hauptsächlich aus den drei Inseln Favignana (die größte und am dichtesten besiedelte Insel), Marettimo (am weitesten entfernt vom Festland) und Levanzo (die kleinste und ruhigste Insel), auch die kleineren Inseln Formica und Maraone, die zwischen Levanzo und dem italienischen Festland, liegen, gehören dazu.

Die Inselgruppe ist ein Land voller Wunder und Dank ihrer geringer Bevölkerung und ihrem begehrenswerten Mittelmeerklima, ist sie ein perfekter Ort für all jene, die Ruhe und Frieden wie auch unberührte Natur, lieben.

Mit einem der weltweit schönsten Meere und ihrer Fülle von bunten Fauna und Flora werden die Ägadischen Inseln zweifellos Ihnen den Atmen wegnehmen.

Die Abreise von den Ägadischen Inseln ist abhängig von der Jahreszeit und geht mit der Fähre nach Sizilien oder dem Festland.

Über Sizilien:

Die Insel Sizilien liegt vor der Südküste Italiens und ist eine von zahlreichen italienischen Inselm im tyrrhenischen und ionischen Meer und dem Mittelmeer.

Einige Teile Siziliens liegen auf demselben Breitengrad wie die nordafrikanische Küste und das milde Klima machen die Insel zu einem ganzjährlich begehrten Reiseziel für Italiener und andere Europäer. Die Hauptsaison ist jedoch im Sommer.

An Siziliens Ostküste finden Sie den bekannten Vulkan Ätna, den größten Vulkan Europas.

Aufgrund der geografischen Lage bietet Sizilien zahlreiche Fährenverbindungen zu den Nachbarinseln und dem italienischen Festland an. Aber auch Malta und Tunesien werden von Sizilien aus angefahren.