Corralejo nach Playa Blanca Fähre

Die Corralejo Playa Blanca Fährstrecke verbindet Fuerteventura mit Lanzarote und wird im Moment durch 3 Reedereien betrieben. Naviera Armas betreibt den Service bis zu 6 mal Tag, Fred Olsen Express 7 mal Tag & der Lineas Maritimas Romero Service wird bis zu 4 mal Tag angeboten.

Es gibt insgesamt 17 Überfahrten Tag auf der Corralejo Playa Blanca Strecke zwischen Fuerteventura und Lanzarote und mit 3 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Corralejo - Playa Blanca Reedereien

  • Naviera Armas
    • 6 Überfahrten/Tag 35 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Fred Olsen Express
    • 7 Überfahrten/Tag 25 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Lineas Maritimas Romero
    • 4 Überfahrten/Tag 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Corralejo Playa Blanca Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Corralejo Playa Blanca Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Corralejo Playa Blanca Fähre Bewertungen

  • "Alles okay. "

    Alles war okay. Das Schiff ist pünktlich abgefahren, war sauber, Personal war okay.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Corralejo Playa Blanca mit Fred Olsen Express

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt nach Lanzarote"

    wir waren mit unserer behinderten Tochter unterwegs, es gab eine sehr gute Unterstützung. Verpflegung kann nicht bewertet werden

    'Wolfgang' reiste auf der Strecke Corralejo Playa Blanca mit Naviera Armas

    Weiter Weniger
  • "Sehr nette Dame am Infoschalter!"

    Angenehm, pünktlich, nettes Personal.

    'Markus' reiste auf der Strecke Corralejo Playa Blanca mit Naviera Armas

    Weiter Weniger
  • "gut und schnell und pünktlich und preiswert"

    Wie erwartet gut .

    'Eudeko' reiste auf der Strecke Corralejo Playa Blanca mit Naviera Armas

    Weiter Weniger

Corralejo Reiseführer

Die Stadt von Corralejo ist ein Badeort an der Nordspitze der Insel Fuerteventura, mit Blick auf die kleine Insel Lobos, der 3 Quadratkilometer groß ist. Trotz der Größe des Badeorts, hat sie ihre Fischerdorf Charme, der das Herz der Stadt ist, bewahrt. Es gibt jetzt eine Promenade entlang des Ufer, die mit Bars, Cafés und Restaurants für die Besucher zum genießen da sind.

Die meisten Besucher der Stadt fahren dahin um die Strände zu erfahren, da es ein der beliebtesten Attraktion der Stadt ist. Mit rund 11 km von den Stränden, die etwas außerhalb der Stadt beginnen, werden die Besucher erstaunen. Das Wasser an den Stränden ist kristallklar und ein tiefes Blau.

Es gibt zwei Fährhäfen zusammen mit einem Yachthafen. Es gibt viele Tagesausflüge inklusive Glasbodenboot, Hochseefischen und Jet-Ski-Verleih. Fährverbindungen fährt vom Hafen Lanzarote ab. Der Hafen verfügt über zwei Kassen und ein Café.

Playa Blanca Reiseführer

Playa Blanca ist ein wichtiger Ferienort auf der spanischen Insel Lanzarote, der eine der Kanarischen Inseln ist. Playa Blanca ist bekannt für die große Auswahl an Geschäften und Restaurants, mit den wichtigsten Einkaufsstraßen der Calle Limones Straße und er Promenade entlang, und im Papagayo Centre.

Die Küste rund um Playa Blanca ist eine große Bucht, die etwa. 9 km breit ist, die von drei kleineren, aber immer noch ziemlich großen Buchten unterbrochen wird. Von Osten nach Westen reihen sich Playa Dorada, Playa Blanca und Playa Flamingo aneinander. Diese grundlegende Geographie bedeutet, dass die Strände in und um Playa Blanca geschützt sind, und sie sind deswegen ideal zum Schwimmen und Sonnenbaden.

Der Rubicon Jachthafen ist etwa 15 Minuten zu Fuß von der Stadt selbst entfernt. Es gibt dort zweimal in der Woche, mittwochs und samstags, Märkte. Die verkauften Warenreichen von handgearbeiteten Geschenken bis zu lokale Weinen.

Rund 200 Meter östlich, steht das Castillo de las Coloradas auf der Landzunge von Punta del Aquila. Dieser Wachturm wurde zwischen 1741 und 1744 gebaut und durch seine robuste, runde Konstruktion und die Zugbrücke bot er guten Schutz. Seine Glocke ertönte, um zu warnen, dass sich Piraten der Küste näherten.

Fährschiffe fahren nach Fuerteventura, mit vielen Überfahrten pro Tag.