Capraia nach Livorno Fähre

Die Capraia Livorno Fährstrecke verbindet Capräische Insel mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Toremar. Die Überfahrt wird bis zu 9 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden 45 Minuten.

Capraia Livorno Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Capraia - Livorno Reedereien

  • Toremar
    • 9 Überfahrten/Woche 2 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Capraia Livorno Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Capraia Livorno Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Capraia Reiseführer

Capraia ist eine Insel im Mittelmeer und gehört zum Toskanischen Archipel der Region Toskana in Italien, im nördlichen Teil. Sie ist die drittgrößte Insel in den toskanischen Arhipel, nach Elba und Giglio, und liegt 60 km von Livorno ab.
Sie ist von Punta della Teglia bis nach Punta dello Zenobito etwa 8 km lang und von Peraiola bis zum Monte Campanile etwa 4 km breit. Capraia hat eine Fläche von ungefähr 20 Quadratkilometern und eine Küstenlänge von 30 km.
Porto di Capraia ist der kleine Hafen des Insels, der sich oft mit Schiffen und der einzige schmale Küstenstreifen füllt und der ein Refugium der hunderter Schlauchboote wird. Meistens gehören sie Tauchsportlern, die das kristallklare Wasser mit seinem Artenreichtum und seinen Sehenswürdigkeiten lieben. Die Meeresgründe beherbergen zahlreiche Lebensformen, die das Ambiente der Insel zu einem bezaubernden Ort machen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Capraias sind: Die Festung von San Giorgio (12. Jahrhundert), Das Kloster Sant’Antonio, die während der Zeit der Gefangenenkolonie von der Gefängnisleitung genutzt wurde, Die Chiesa dell’Assunta (am Hafen gelegen), Die Kirche San Nicola (im Dorf) und Die Kirche Santo Stefano. Die Insel ist als sommerliches Tourismusziel mit allem grundlegenden ausgestattet: Postamt, Bäcker, Metzger, Lebensmittelladen, Fischhandlung, Bazar, Restaurants, Pizzerien , Bars, Kirche und Tankstellen für Boote und Autos.

Livorno Reiseführer

Die Hafenstadt Livorno liegt an die italienische Westküste. Viele Kreuzfahrtschiffe besuchen Livorno, da es das maritime Tor zur berühmten und malerischen Region Toskana ist.

Viele Touristen besuchen Livorno auf dem Weg zu den wichtigsten touristischen Zielen der Toskana wie Florenz, Pisa, Lucca und Siena.

Livorno wurde in der italienischen Renaissance konstruiert, und wurde vom Großherzog der Medici Familie regiert. Wesentliche Zugänge wurden am Ende des 16. Jahrhunderts von der Architekt Bernardo Buontalenti entwickelt. Livorno wurde, wie viele italienische Städte, einst von Stadtmauern umgeben, die gebaut wurden um die Bürger vor Eindringlingen zu schützen. Viele dieser alten Mauern sind noch intakt und sind bei Besucher sehr beliebt.

Der Hafen verfügt über moderne Einrichtungen wie Rollstuhlrampen und Toiletten und Duschen für Reisende. Es gibt auch Bars, Restaurants, ein Konferenzzentrum, Banken und viele zusätzliche Dienstleistungen. Vom Hafen aus gibt es Fährverbindungen nach Bastia, Olbia, Golfo Aranci, Cagliari und Tunesien.