Korsika

Wie man Fähren von Korsika nach Sardinien bucht

Es gibt 4 fährstrecken die zwischen Korsika und Sardinien 62 Überfahrten wöchentlich angeboten werden. Corsica Sardinia Ferries betreibt 3 Strecken, Ajaccio nach Porto Torres fährt 2 mal wöchentlich, Porto Vecchio nach Golfo Aranci ungefähr 3 mal wöchentlich & Porto Vecchio nach Porto Torres ungefähr einmal pro Woche. Moby Lines betreibt 1 Strecke, Bonifacio nach Santa Teresa di Gallura fährt 4 mal täglich. Blu Navy betreibt 1 Strecke, Bonifacio nach Santa Teresa di Gallura fährt 4 mal täglich.

Da die Frequenz und die Überfahrtsdauer der Überfahrten varriieren kann, empfehlen wir eine online Preisabfrage von Korsika nach Sardinien Überfahrten durchzuführen. So bekommen Sie immer die aktuellsten Informationen angezeigt.

Korsika Sardinien Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Über Korsika:

Mit einem angenehmen und auch im Winter milden Klima und einer der erstaunlichsten und vielfältigsten Landschaften Europas lockt Korsika jedes Jahr fast zwei Million Menschen auf die Insel. Nirgendwo im Mittelmeer gibt es Strände, die an die feinen, perfekten Halbmond-Buchten Korsikas mit weißem Sand und kristallklarem Wasser heranreichen. Korsika bietet Meereslandschaften, die inspirierender sind, als die Granitfelsen der Westküste. Auch wenn der jährliche Touristenansturm bereits mehr als das siebenfache der Bevölkerung ausmacht, hat der Tourismus die Insel nicht verändert. Es gibt ein paar Resorts, aber überfüllt ist es selten und Hochhäuser werden nur in den wichtigsten Städten erbaut. Am westlichen Handelsweg des Mittelmeers gelegen, war die Insel schon immer strategisch gut positioniert und daher auch kommerziell attraktiv. Griechen, Karthager und Römer kamen aufeinanderfolgend und vertrieben die Einwohner Korsikas ins Landesinnere. Die Römer wurden von Vandalen vertrieben, so dass die darauffolgenden dreizehn Jahrhunderte die Insel ständig angegriffen, verlassen und neu besiedelt wurde und Generationen der Inselbewohner sich im ständigen Kampf gegen ausländische Regierung befanden. Zweihundert Jahre unter französischen Regierung haben sich auf Korsika ausgewirkt und der Insel Barockkirchen, genuesische Festungen und katholische Rituale hinterlassen. Die tiefe Verwandtschaft mit dem benachbarten Italien zeigt sich in der toskanisch beeinflussten Sprache und Küche.

Über Sardinien:

Sardinien ist eine große italienische Insel im Mittelmeer und liegt direkt unter Korsika und nördlich von Tunesien.
Die nahezu 2000km Küstenlinie bieten wunderschöne, weltbekannte Strände. Aber auch das Landesinnere lockt mit wilden Bergen und Wanderwegen. Genießen Sie die Aussicht auf Strände, Hügel und die Küste.

Die sardische Kultur ist reich an Festivitäten und Festlickeiten und auch die inseltypische Küche hat einiges zu bieten. Am bekanntesten ist Sardinien jedoch für die sogenannten "Nuraghi" Bauten aus der Bronzezeit, die wie Bienenstöcke geformt sind.

Sardinien ist ein beliebtes Touristenziel und es gibt zahlreiche Fährenverbindungen vom italienischen Festland zur Insel und auch von Korsika aus gibt es eine Verbindung.