Ventotene nach Terracina Fähre

Die Ventotene Terracina Fährstrecke verbindet Pontinische Inseln mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, NLG. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden 5 Minuten.

Ventotene Terracina Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Ventotene - Terracina Reedereien

  • NLG
    • 1 Überfahrt/Woche 2 Stunden 5 Minuten
    • Preis anzeigen

Ventotene Reiseführer

Ventotene ist eine kleine Insel der Pontinischen Inseln an der Westküste Italiens.
Mit einer Länge von nur 3 km und einer Breite von nur 800 Metern fegt der vorherrschende Wind direkt über die Insel, und daher stammt auch der Name (Vento heißt auf italienisch Wind).

Terracina Reiseführer

Die italienische Stadt Terracina ist eine Küstenstadt im Süden der Region Latium und liegt zwischen den Städten Neapel und Rom. Die Stadt ist die Heimat von einem wichtigen Hafen an der römischen Via Appia und ist der Ort eines bedeutenden Jupitertempels. Die moderne Stadt Terracina sitzt am Fuß von einigen Hügeln und entlang eines breiten Sandstrandes, der bei Touristen sehr beliebt ist. Vom Hafen führt ein mit Booten gesäumter Kanal zum Busbahnhof, vorbei an der Fischhalle der Stadt, wo Kisten mit frischem Fisch verladen werden. Der ältere Teil der Stadt, Centro Storico, ist, wo die Besucher sich auf die Suche nach der Geschichte der Stadt machen können. Es gibt die Piazza del Municipio, eine malerische Piazza, mit Pflastersteinen vom Forum Romanum, einen bröckelnden Torbogen, die Kathedrale der Stadt, die Gebäude der Stadtregierung und ein archäologisches Museum. In der Nähe können Sie eine alte gepflasterte Strecke der Via Appia sehen. Fähren fahren vom Hafen der Stadt auf die Insel Ponza.