Ustica nach Trapani Fähre

Die Ustica Trapani Fährstrecke verbindet Ustica Insel mit Sizilien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Liberty Lines Fast Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden 35 Minuten.

Ustica Trapani Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Ustica - Trapani Reedereien

  • Liberty Lines Fast Ferries
    • 1 Überfahrt/Woche 2 Stunden 35 Minuten
    • Preis anzeigen

Ustica Reiseführer

Ustica ist eine kleine italienische Insel etwa 50 km entfernt nördlich von Capo Gallo im Thyrrenischen Meer. Ustica ist Teil der Äolischen Vulkankette - die Landmasse ist eigentlich die Spitze eines Unterwasservulkans. Ihre schwarze Vulkanfelsen-Landschaft ist mit auffälligen rosa-roten Hibiskusblüten und stacheligen grünen Kakteen bepflanzt. Die Küstenlinie der Insel ist mit dramatischen Grotten übersät und die umliegenden Gewässer -ein marines Naturschutzgebiet- werden von atlantischen Strömungen blitzsauber gehalten und sind daher voll mit Fischen und Korallen. An der Südspitze der Insel liegt die Grotta del Gamberi, ein sehr beliebter Tauchplatz. Die Überreste vieler Schiffswracks sind in den Gewässern der Grotta del Gamberi sichtbar. Der beste Tauchplatz der Insel liegt jedoch bei Secca di Colobara. Der Ort ist an der Nordküste der Insel und Sie können dort einige unglaublich schöne Schwämme in den klaren Gewässern sehen.

Sie können die Fähre oder ein Tragflächenboot von Palermo Stazione Marittima nach Ustica nehmen. Die Überfahrt dauert ca. 2 Stunden und 30 Minuten mit der Fähre und etwas mehr als 1 Stunde mit dem Tragflächenboot.

Trapani Reiseführer

Bekannt als die "Stadt der zwei Meere" liegt die Hafenstadt Trapani im Westen Siziliens, auf einer Landzunge. Die Gegend ist historisch mit dem Meer verbunden, wuchsen die Küstenstädte aus den alten Handelshäfen , die von kleinen Fischerdörfern umgeben waren. Die Landschaft wird von strahlend weißen Salinen charakterisiert, die die Voraussetzungen für atemberaubende Sonnenuntergänge bieten. Dank der strategischen Lage, war das alte Trapani zunächst der Vorposten von Erice und anschließend ein phönizischer Handelshafen. Dann wurde es eine römische Provinz, aber die tiefste Prägung haben die folgenden drei Jahrhunderten unter arabischen Herrschaft hinterlassen. In der Umgebung von Trapani liegen die mittelalterliche Hügelstadt Erice, Marsala (berühmt für den Wein) und die antike griechische Stätte von Selinunte. Eine der besten Ausflüge und ein hervorragender Aufenthaltsort für ein paar Tage ist ein drei Insel-Archipel vor der Küste, die Ägadischen Inseln. Zwei der Inseln können von Trapani aus in nur einer halben Stunde erreicht werden.