Trelleborg nach Swinoujscie Fähre

Die Trelleborg Swinoujscie Fährstrecke verbindet Schweden mit Polen. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, TT Line. Die Überfahrt wird bis zu 9 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 5 Stunden 45 Minuten.

Trelleborg Swinoujscie Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Trelleborg - Swinoujscie Reedereien

  • TT Line
    • 9 Überfahrten/Woche 5 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Trelleborg Swinoujscie Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Trelleborg Swinoujscie Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Trelleborg Swinoujscie Fähre Bewertungen

  • "angenehme Fahrt"

    Der Raum für reservierte Plätze war ein Kommunikationszentrum lautstarker Polen. Vorschlag: als "Ruheraum" kennzeichnen

    'Dierk' reiste auf der Strecke Trelleborg Swinoujscie mit TT Line auf der Robin Hood

    Weiter Weniger
  • "Alles bestens"

    Alles gut - vor allem loben möchte ich die junge Dame, die die tolle Kinderanimation verantwortet hat.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Trelleborg Swinoujscie mit TT Line auf der Nils Dacke

    Weiter Weniger
  • "Super Wahl"

    Es hat alles gestimmt. Die Möglichkeit der Nachtüberfahrt hat bestens in meinen Reiseplan gepasst. Überraschend gut fand ich auch die Verpflegung an Bord. Gut und zu annehmbaren Preisen. Rundum 100 Punkte

    'Anonym' reiste auf der Strecke Trelleborg Swinoujscie mit TT Line auf der Nils Dacke

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt"

    Keine Ansprechperson mehr zu finden in der Nacht. Laute, stinkende und besoffene Fahrgäste haben die Fahrt erheblich gestört.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Trelleborg Swinoujscie mit TT Line auf der Nils Dacke

    Weiter Weniger

Trelleborg Reiseführer

Trelleborg ist eine Stadt in Skåne in Südschweden. Man kann ihre Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen, als die Stadt als Hochzeitsgeschenk von der dänischen Königsfamilie an den schwedischen Prinz Waldemar gegeben wurde. Die Stadt wurde später von die Dänen zurückerobert und herrschten dort bis 1658.

Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde Trelleborg Industriestadt und diese Industrialisierung hat eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Stadt gespielt.

Trelleborg wird oft auf dem Weg von Schweden nach Deutschland besucht, da es Fähren nach Rostock, Sassnitz und Lübeck gibt.

Diese Fähren begannen den Fährverkehr im Jahre 1897, mit der Sassnitz-Linie. Die Fährverkehr begann im Jahre 1897, mit der Sassnitz Route. Die Strecke nach Travemünde wurde 1962 gegründet, während die Route nach Rostock nach dem Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 aufgenommen wurde. Die Fähren tragen sowohl Passagiere auf eintägigen Reisen, wie auch Autos mit Familien auf ihrem Urlaub, und schwere Lastwagen auf ihrem Weg durch Europa.

Swinoujscie Reiseführer

Die Stadt Swinoujscie liegt im äußersten Nordwesten von Polen, an der Mündung des Flusses Swina, am Ufer der Ostsee. Das Gebiet der Stadt besteht aus 44 Inseln, obwohl nur drei von ihnen sind bewohnt sind. Wolin ist die größte Insel in Polen, daneben gibt es Usedom und Karsibor und rund 80% der Einwohner der Stadt leben auf dem polnischen Teil der Insel Usedom. Die Stadt wird vom Stettiner Haff, der Ostsee und der deutschen Grenze begrenzt und hat eine Fläche von rund 200 km². Swinoujscieist auch die nächstgelegene polnische Stadt nach Dänemark, das 150 km entfernt ist, und ist 175 km von Schweden und 160 km von Berlin entfernt.
Das Symbol der Stadt, ihr historischer Leuchtturm, befindet sich auf der Insel Wolin und mit einer Höhe von 68 Metern ist er der höchste an der Ostseeküste. Der Leuchtturm wurde im Jahre 2000 restauriert und ist seitdem für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet den Besuchern eine herrliche Aussicht über die Stadt und die Umgebung. Swinoujscie hat den größten und modernsten Fährhafen in Polen, mit regelmäßigen Verbindungen zu Zielen in Dänemark und Schweden.