COVID-19 Information Bitte klicken Sie hier für mehr Informationen in Bezug auf die derzeitige COVID-19 Situation, Gutscheine, Stornierungen, Rückerstattungen und Änderungen von Fährüberfahrten.

Seaworld Express Ferry

Seaworld Express Ferry ist eine südkoreanische Reederei, die Mokpo, eine Stadt in der Provinz South Jeolla, mit den Hafen von Haenam Usuyeung auf der Insel Jeju verbindet.

Seaworld Express Ferry ist eine der am häufigsten benutzten Reedereien in Südkorea, vor allem während die Sommermonate, und bietet regelmäßige Überfahrten vom Festland bis zum beliebten Urlaubsziel Jeju.

Das Flaggschiff des Unternehmens, die Sea Star Cruise, ist ein großes Schiff mit einer bordeigenen Bäckerei, eine Spielhalle, und natürlich einer Karaoke-Bar, und auf der Horizont können Sie die verlockende Aussicht vom Jeju erspähen.

Seaworld Express Ferry betreibt auch einen kleineren Katamaran namens Queen Star 2 und bietet damit die schnellste Überfahrt nach Jeju, komplett mit einer Reihe von modernen Annehmlichkeiten und bequemen Sitzen. Die Santa Lucino, ein weiteres großes Kreuzfahrtschiff, verfügt über viele hochwertige Kabinen von Familienunterkünften und Junior Suites, sowie VIP-Räume, Massagesessel und Seminarräume.

Directferries.de bietet ein unabhängiges Vergleichssystem, was Ihnen ermöglicht mehrere Fahrpläne und Preise schnell und einfach zu vergleichen. Vergleichen Sie jetzt Seaworld Express Ferry Fahrpläne und Preise mit den entsprechenden Reedereien bevor Sie buchen!

Seaworld Express Ferry Routen und Häfen

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Alle Seaworld Express Ferry Routen

Seaworld Express Ferry-Kundenmeinungen

  • "schwierige Informationslage"

    Die Fährfahrt war kürzer als gedacht, da ein Teil der Strecke kurzerhand mit dem Bus übers Festland zurückgelegt wurde. Wir waren eine Stunde früher als geplant am Ziel, dafür gab es weniger schöne Inseln anzusehen.

    Weiter Weniger
  • "anders Reisen nach Jeju"

    Wenn man mit dem eigenen Auto nach Jeju reisen moechte ist eine Ueberfahrt von Mokpo das Richtige. Die Faehre (Queen Mary) ist gross und bietet ausreichend Platz auch in den Aussenbereichen. Leider sind aussen keine Sitzbaenke zu finden, aber man kann sich bei warmem Wetter auf den Boden setzen. Die Gemeinschaftskabinen sind spartanish, man liegt einfach auf dem Fussboden, die Kabinen haben keine Fenster. Wir entschieden uns einen Platz am Restaurant am Fenster in der oberen Etage zu nehmen. Das Restaurant bietet koreanisches Essen in sehr guter Qualitaet zu einem sehr niedrigen Preis. Unbedingt empfehlenswert. Andere Gastronomie und Unterhaltungseinrichtungen sind auf niedrigem bis Schrottniveau. Wenn man mit Seaworld diese Passage bucht, ist der Check-In Prozess am Hafen etwas kompliziert und man sollte etwa 3 Stunden vor Abfahrt am Hafen sein (wenn man mit dem Auto eincheckt). Man faehrt in Mokpo auf den Parkplatz, in Jeju direkt vor die Faehre und wartet auf einen Mitarbeiter. Dann bekommt man einen Zettel in die Hand gedrueckt, faehrt das Auto in die Faehre und geht dann (auch der Faherer geht wieder von Bord) in das Passenger Terminal zum Check-In, bezahlt das Auto und bekommt die Tickets. Danach ist erst das Boarding der Passagiere und Fahrer. Wichtig: Direct Ferries kann zur Zeit nur die Bezahlung der Passagiertickets und Reservierung des Autos durchfuehren, die Bezahlung des Autos muss beim Check-In am Hafen gemacht werden. Insgesamt ist die Schiffspassage nach Jeju etwas zeitaufwaendiger, aber wenn man sein Auto mitnehmen will sehr entspannt. Gerade bei schoenem Wetter eine angenehme und entschleunigte Art zu reisen.

    Weiter Weniger
  • "Am Ende alles gut"

    Positiv: Online Buchung ueber Direct Ferries super einfach, auch Aenderungen koennen problemlos online gemacht werden. Da ich einen direkten Ansprechpartner bei Direct Ferries hatte (ich wurde von Direct Ferries wegen einer wichtigen Information angeschrieben), konnte ich auch ein paar offene Fragen per email klaeren und bekam eine supergute Unterstuetzung bei der Klaerung eines Problems mit der Reederei. Negativ: nach meiner Buchung hatte ich eine Frage und kontaktierte den Direct Ferries Support Center (bevor ich einen direkten Ansprechpartner hatte) per email, aber bekam nie eine Antwort. Der Telefonservice ist unmoeglich zu erreichen.

    Weiter Weniger