Mokpo - Jeju ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Mokpo - Jeju Reedereien

    • 14 Überfahrten/Woche 4 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Mokpo Jeju Fähre Bewertungen

  • "Am Ende alles gut"

    Positiv: Online Buchung ueber Direct Ferries super einfach, auch Aenderungen koennen problemlos online gemacht werden. Da ich einen direkten Ansprechpartner bei Direct Ferries hatte (ich wurde von Direct Ferries wegen einer wichtigen Information angeschrieben), konnte ich auch ein paar offene Fragen per email klaeren und bekam eine supergute Unterstuetzung bei der Klaerung eines Problems mit der Reederei. Negativ: nach meiner Buchung hatte ich eine Frage und kontaktierte den Direct Ferries Support Center (bevor ich einen direkten Ansprechpartner hatte) per email, aber bekam nie eine Antwort. Der Telefonservice ist unmoeglich zu erreichen.

    '' travelled on

    Weiter Weniger
  • "anders Reisen nach Jeju"

    Wenn man mit dem eigenen Auto nach Jeju reisen moechte ist eine Ueberfahrt von Mokpo das Richtige. Die Faehre (Queen Mary) ist gross und bietet ausreichend Platz auch in den Aussenbereichen. Leider sind aussen keine Sitzbaenke zu finden, aber man kann sich bei warmem Wetter auf den Boden setzen. Die Gemeinschaftskabinen sind spartanish, man liegt einfach auf dem Fussboden, die Kabinen haben keine Fenster. Wir entschieden uns einen Platz am Restaurant am Fenster in der oberen Etage zu nehmen. Das Restaurant bietet koreanisches Essen in sehr guter Qualitaet zu einem sehr niedrigen Preis. Unbedingt empfehlenswert. Andere Gastronomie und Unterhaltungseinrichtungen sind auf niedrigem bis Schrottniveau. Wenn man mit Seaworld diese Passage bucht, ist der Check-In Prozess am Hafen etwas kompliziert und man sollte etwa 3 Stunden vor Abfahrt am Hafen sein (wenn man mit dem Auto eincheckt). Man faehrt in Mokpo auf den Parkplatz, in Jeju direkt vor die Faehre und wartet auf einen Mitarbeiter. Dann bekommt man einen Zettel in die Hand gedrueckt, faehrt das Auto in die Faehre und geht dann (auch der Faherer geht wieder von Bord) in das Passenger Terminal zum Check-In, bezahlt das Auto und bekommt die Tickets. Danach ist erst das Boarding der Passagiere und Fahrer. Wichtig: Direct Ferries kann zur Zeit nur die Bezahlung der Passagiertickets und Reservierung des Autos durchfuehren, die Bezahlung des Autos muss beim Check-In am Hafen gemacht werden. Insgesamt ist die Schiffspassage nach Jeju etwas zeitaufwaendiger, aber wenn man sein Auto mitnehmen will sehr entspannt. Gerade bei schoenem Wetter eine angenehme und entschleunigte Art zu reisen.

    '' travelled on

    Weiter Weniger