Porto Santo Stefano - Giglio ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Porto Santo Stefano - Giglio Reedereien

    • 4 Überfahrten/Tag 1 Stunde
    • Preis anzeigen

Porto Santo Stefano Giglio Fähre Bewertungen

  • "Alles Top"

    Wir sind bereits das 5. Mal mit Toremar gefahren und jedesmal hat alles gepasst. War jedesmal die Überfahrt von Porto San Stefano nach Giglio und zurück. Kann ich nur empfehlen.

    '' travelled on

    Weiter Weniger
  • "Immer wieder "

    Wie immer gute Überfahrt, nächstes Mal wieder!

    '' travelled on

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt "

    Wenige Autos und Passagiere, das Beladen verlief rasch und unproblematisch. Keine Verpflegung genommen. Ruhig und entspanntes Reisen auf der Fähre.

    '' travelled on

    Weiter Weniger

Porto Santo Stefano Reiseführer

Die Hafenstadt Porto Santo Stefano befindet sich an der italienischen Westküste, in der Provinz Grosseto in der Toskana. Porto Santo Stefano liegt ca. 150 km nordwestlich von Rom an den Hängen des Monte Argentario, der das Gebiet dominiert. Neben Porto Ercole ist Porto Santo Stefano eine von zwei Städten in der Region, die sehr wohlhabende Besucher anziehen, die herrlichen Ausblicke und die Bars, Cafés und das Hafengebiet lieben. Es ist die größte Stadt am Monte Argentario und liegt in einer hübschen Bucht und hat einen alten Hafen, belebten Straßen und einen modernen Yachthafen zu bieten. Römer und Norditaliener werden durch die ausgezeichnete Fischküche angezogen, die der Stadt einen ausgezeichneten kulinarischen Ruf eingebracht hat. Das Aquarium in Porto Santo Stefano ist auch einen Besuch wert, da es das typische Ökosystem der Argentario Küste zeigt.

Fähren fahren auf die Insel Giglio.