Poros nach Methana Fähre

Die Poros Methana Fährstrecke verbindet Saronische Inseln mit Griechenland. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Saronic Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 13 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 25 Minuten.

Poros Methana Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Saronische Inseln nach Griechenland Seite.

Poros - Methana Reedereien

  • Saronic Ferries
    • 13 Überfahrten/Woche 25 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Poros Methana Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Poros Methana Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Poros Reiseführer

Die kleinen griechischen Insel Poros liegt im südlichen Teil des Golfs von Saros und besteht eigentlich aus zwei Inseln. Spharia ist die südliche Insel und Kalavria die nördlichere und größere der beiden Inseln. Eine Brücke überspannt die schmale Meerenge, die beide Inseln trennt. Die Insel befindet sich 60 km südlich von Piräus und liegt nur 200 m vor dem Peloponnes auf dem griechischen Festland. Es gibt ein paar beliebte Ausflugsziele auf der Insel, darunter mehrere Kapellen und Kirchen. Am interessantesten ist das Kloster von Zoodochos Pigi und der Tempel des Heiligen Georg. Das Kloster von Zoodochos Pigi aus dem 18. Jahrhundert liegt in ungefähr 4 km von Poros-Stadt entfernt und befindet sich in einer von Pinien und Platanen umgebenen Gegend. Im Kloster finden Besucher die Gräber der berühmten griechischen Kapitäne Tobazis N. Apostolis und An. Miaoulis.

Die Insel ist mit dem Hafen von Piräus durch eine Fähre und Katamarane verbunden. Es gibt auch Fährdienste nach Galatas auf dem griechischen Festland. Fähren fahren in der Regel alle 30 Minuten ab und die Fahrt dauert 5 Minuten.

Methana Reiseführer

Die griechische Stadt Methana befindet sich auf der Halbinsel Methana mit ihren zwei steilen Vulkanpisten. Die Halbinsel ist völlig vulkanischen Ursprungs und enthält über 30 Vulkanausbruchs-Zentren. Der letzte Vulkanausbruch fand nahe dem heutigen Kameni Chora 230 v. chr. statt und ein Unterwasservulkan brach im 1700 aus. Berühmte Schriftsteller wie Ovid, Strabo und Pausanias berichteten über die letzten vulkanischen Aktivitäten auf Methana. Die Halbinsel ist der nordwestlich größte Teil des Bogens der Ägäischen Inseln auf dem sich die aktiven Vulkangebiete Methana, Milos, Santorin und Nisyros befinden.

Methana ist mit der Fähre zum Hafen von Piraeus verbunden, mit einer Überfahrtszeit von ca. 2 Stunden. Fähren fahren nach Poros, Ägina, Hydra, Spetses und Hermine und Tragflächenboote fahren nach Poros, Ägina, Hydra, Spetses, Hermine, Porto Heli, Tolo, Nafplion und Monemvasia.