Der Patras - Trieste Service ist leider nicht mehr verfügbar
...

Fähren nach Patras - Trieste

Der Patras - Trieste Fährdienst wurde durch Grimaldi Lines & Minoan Lines betrieben.

Die Patras - Trieste Strecke ist nicht mehr verfügbar und im Moment gibt es auch keine gute alternative Optionen zwischen Griechenland und Italien . Bitte sehen Sie sich unsere Häfen, Strecken und Reiseziel Seiten an und sehen Sie dort, ob es eine alternative Option für Sie gibt.

Sie können tausende andere Strecken direkt über unseren Preisfinder buchen.

Durchschnitt Patras Trieste Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Patras Trieste Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Patras Reiseführer

Die griechische Stadt Patras ist die Hauptstadt der Region Westgriechenland und liegt im nördlichen Peloponnes. Sie befindet sich etwa 215 km westlich von Athen, der griechischen Hauptstadt, und sitzt am Fuß des Bergs Panachaikon mit Blick auf den Golf von Patras.
Die Stadt ist das Handelszentrum für die Region und wird manchmal auch das "Tor zum Westen" genannt. Der Hafen spielt eine wichtige Rolle für das Einkommen der Stadt, da sie den Handel zwischen Griechenland und Italien und dem übrigen Europa erleichtert.

Der Karneval in Patras, einer der größten und buntesten in Europa, wird jede Februar in der Stadt abgehalten und umfasst riesige, geschmückte Fahrwägen, extravagante Bälle und Paraden. Es wird von mehrere hunderte vom Tausenden Reisenden genossen, die vom angenehmen mediterranen Klima der Stadt angezogen werden.

Vom Hafen der Stadt gibt es Fährverbindungen zu den Ionischen Inseln und Korfu, die nur eine kurze Fahrt mit der Fähre entfernt sind. Die Südküste von Italien kann auch leicht von Patras aus erreicht werden. Viele Geschäfte, Cafés, Restaurants und Hotels befinden sich in der Stadt in der Nähe des Hafens. Passagiereinrichtungen im Hafen sind begrenzt.

Trieste Reiseführer

Die italienische Stadt Triest liegt am Rande des nordöstlichen Italiens zwischen Slowenien und der Adria. Trieste ist einzigartig unter den Städten und Mittelmeerkurorte Italiens, und viel von der einstigen Größe ist immer noch deutlichan den imposanten Gebäuden mit aufwendigen klassizistischen Fassaden sichtbar. Leider wird die Stadt jedoch oft von Besuchern übersehen, die die etablierteren italienischen Touristenstädte wie Venedig, das rund 160 km westlich liegt, vorziehen. Mit zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten, Museen, endlosen Cafes und antiken römischen Ruinen, ist Triest ein idealer Ausgangspunkt für Besucher, die diese Küste und ihren vielen Juwelen, wie das Castello di Miramare erkunden wollen. Viele der besten Attraktionen in Triest sind im mittelalterlichen Viertel der Altstadt gelegen und auch im neueren Stadtteil Borgo Teresiano, das auch die Heimat des Canal Grande ist. Die Basilica di San Silvestro ist eine Touristenattraktion und kaum zu übersehen, denn sie liegt an der Spitze des Colle Capitolino Hügels. Die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kathedrale von Triest ist ebenso beeindruckend und an der Piazza della Cattedrale zu finden.